Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137594

Innovativ und experimentierfreudig: Otto Group geht auf der Suche nach neuen Mitarbeitern neue Wege

(lifePR) (Hamburg, ) Die Otto Group wird 2010 ihre Mitarbeiterrekrutierung im Social Media- und Mobile Recruiting-Bereich noch einmal deutlich ausbauen. Damit setzt die Hamburger Handels- und Dienstleistungsgruppe ihren innovativen Weg bei der Suche und Gewinnung neuer Mitarbeiter konsequent fort. Bereits 2009 stand das Recruitment bei Otto ganz im Zeichen des Web 2.0. Vor allem die Ausdehnung der Personalmarketing-Aktivitäten auf Social Media-Kanäle wie Twitter und Facebook sowie der Einsatz von videogestützten Bewerberinterviews, Live-Talks im Web und die Teilnahme der Unternehmensgruppe an Online-Messen sorgten für einen deutlichen Innovationsvorsprung im Bereich Human Resources.

Der Einsatz innovativer Maßnahmen im Human Resources-Bereich der Otto Group zieht sich wie ein roter Faden durch das Jahr 2009. "Wir haben unsere Personalmarketingmaßnahmen das ganze Jahr über bewusst auf Social Media-Kanäle ausgerichtet. Auf diesen Plattformen sind die Chancen heute sehr viel größer, genau die richtigen Kandidaten für unsere vakanten Positionen zu entdecken. Deshalb reduzieren wir auch bei den klassischen Recruiting-Instrumenten wie beispielsweise den Stellenanzeigen", erklärt Michael A. Picard, Direktor OTTO Personal.

Im Februar dieses Jahres ergänzte die Otto Group ihr Recruitmentverfahren beispielsweise um videogestützte Bewerberinterviews: Via Webcam können sich Kandidat und Unternehmen so erst einmal virtuell kennenlernen, bevor die Gespräche intensiviert werden. Das spart Zeit und Kosten für beide Seiten.

Über den eigenen Twitterkanal @otto_jobs informiert die Otto Group seit April 2009 Interessenten über aktuelle Jobangebote und Neuigkeiten aus dem Personalbereich. Knapp 1.200 Menschen "folgen" bereits diesem Angebot und führen Dialoge in Echtzeit. "Was zählt, ist der direkte, authentische und schnelle Austausch mit den Nutzern. Wenn wir Nachwuchskräfte und Talente für unser Unternehmen begeistern und gewinnen wollen, müssen wir ihnen die Möglichkeit geben, uns kennenzulernen. Twitter eignet sich hervorragend, um Bewerber so individuell wie möglich anzusprechen und mit ihnen zu kommunizieren", erläutert Picard das Vorgehen.

Neben Twitter spielt auch das soziale Netzwerk Facebook eine immer größere Rolle bei der Suche und Ansprache potenzieller neuer Mitarbeiter. Bereits im August startete die Otto Group die Facebook-Applikation "jobs for friends" mit aktuellen Jobangeboten, die als Anwendung von jedem Mitarbeiter in das eigene Facebook-Profil eingefügt werden kann. "Facebook ermöglicht Arbeitgebern und Jobsuchenden eine schnelle, unkomplizierte und von Transparenz geprägte Kommunikation über vakante Stellen", so Picard.

Um Transparenz geht es auch beim Otto Group Live-Talk, der im Oktober erstmals auf der Karrieresite im Internet stattfand: Nach einer Präsentation per Live-Stream über Jobmöglichkeiten und aktuelle Themen im E-Commerce konnten Interessenten hier per Chat mit Personalreferenten und Leitern der Neuen Medien in Kontakt treten und unmittelbar Antworten auf individuelle Fragen erhalten. Beworben wurde der Live-Talk unter anderem per Bannerkampagne im Internet sowie über die Jobangebote in den Bereichen IT und Neue Medien. Im kommenden Jahr werden sich über diesen Weg auch andere Fachbereiche interessierten Zuschauern und Stellensuchenden präsentieren.

Damit nicht genug: Auch den Auszubildenden-Nachwuchs nahm die Otto Group 2009 online ins Visier. Auf Deutschlands erster virtueller Berufsorientierungsveranstaltung "Webmesse Einstieg" richtete sie einen eigenen Online-Messestand ein. Dort werden noch bis Februar 2010 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge vorgestellt. Weiterhin forderten die Hamburger ihre eigenen Azubis zum Handeln auf: Im Rahmen der unternehmensinternen Aktion "Azubis suchen ihre Nachfolger" (AsiN) verteilte das Personalmarketing der Otto Group so genannte "Pokens" - kleine technische Spielzeuge, die zum Kontaktdatenaustausch über den Nahbereichsfunk geeignet sind - und rief die an der AsiN-Aktion beteiligten Auszubildenden auf, durch die Weitergabe von digitalen Visitenkarten der Web 2.0- Generation auf so genannten "Poken-Parties" an potenziellen Interessenten möglichst viele junge Menschen für eine Ausbildung bei Otto zu begeistern.

Innovativ geht das Jahr 2009 zu Ende: Frisch im Dezember ist ein eigener Otto Group Channel auf YouTube hinzugekommen, der zurzeit aktuelle Filme aus dem Bereich Karriere bei der Otto Group zeigt. Daneben wurde das Engagement auf Facebook um eine eigene Otto Group Karriere Fanpage erweitert.

"2009 war geprägt von vielfältigen, sehr erfolgreichen Internet-Aktivitäten im Recruiting der Otto Group. Wir haben innovative Maßnahmen umgesetzt und unsere Zielgruppenansprache deutlich ausgedehnt. 2010 werden wir diesen Weg weitergehen und unsere Vorreiterrolle im Social Media Recruiting weiter ausbauen. So wird beispielsweise das Thema Mobile Recruiting eine wichtige Rolle spielen", fasst Picard zusammen.

Links zu HR-Angeboten der Otto Group:

Karrieresite: www.ottogroup.com/karriere
Twitter: www.twitter.com/otto_jobs
YouTube: www.youtube.com/user/OttoGroupKarriere

Otto (GmbH & Co KG)

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit 49.539 Mitarbeitern auf drei Kontinenten. Die Otto Group ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in 20 Ländern Europas, Nordamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2008/2009 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 10.109 Mio. Euro. Otto ist heute die größte Distanzhandelsgruppe der Welt. Im Onlinehandel mit dem Endverbraucher (B2C) belegt die Otto Group weltweit Platz 2 hinter Amazon. Kataloggeschäft, E-Commerce und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group. Weltweite Konzernaktivitäten und eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten Otto ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit der nationalen Unternehmen garantiert zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Nähere Informationen zur Otto Group liegen im Internet unter www.ottogroup.com für Sie bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prickelnde Vorweihnachtsmomente im Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Ein besonderes Bonbon wird am Samstag, den 17. Dezember mit dem Winter-Weihnachtsevent „The show must go on“ in der Eventhalle des Wunderland...

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Disclaimer