Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60120

Halostar Starlite besteht “Weltraum-TÜV”

OSRAM erobert das Weltall

(lifePR) (Regensburg, ) Die Halogenlampe OSRAM Halostar Starlite hat sich für den Einsatz im Weltall qualifiziert. Sie bestand alle im Labor simulierten Tests der extremen Bedingungen im Weltraum zu 100 Prozent.

Der führende japanische Satellitenhersteller MELCO Kamakura Works setzt ab sofort auf das leistungsstarke Produkt für die Zusatzbeleuchtung der Spezialkamera eines neuen Kommunikations- und Mess-Satelliten.

Während die getesteten Lampen anderer Hersteller durch die heftigen Vibrationen der Weltraum- Simulation Beschädigungen des Glühdrahtes erlitten, konnte dies der Lichtleistung und Qualität der Halostar Starlite mit 12 Volt und 50 Watt nichts anhaben. Das OSRAM Produkt überstand ebenso Röntgen- und Infrarotstrahlen, wie auch die im Test simulierten Vibrationen und das Vakuum mühelos.

Auch unter schwierigsten "Weltraumbedingungen" büßte die sie nichts von ihrer Lichtqualität ein.

So läßt die OSRAM Halogenlampe ab jetzt also nicht nur die eigenen vier Wände in neuem Glanz erstrahlen. Denn mit Hilfe der Halostar Starlite gelingt es Satellitenkameras, die Qualität des von der Erde aufgenommenen Bildmaterials deutlich zu verbessern und auch unter widrigen Umständen zuverlässsige Daten zu liefern.

"Wir sind stolz darauf, dass unsere Produkte nicht nur in der Allgemeinbeleuchtung eingesetzt werden, sondern durch ihre Qualität auch für innovative, wissenschaftliche Zwecke genutzt werden können", so Thomas Heider, GM Marketing bei Mitsubishi Electric OSRAM Ltd.

Eine einzelne OSRAM Halostar Starlite-Lampe, die zu diesem Zweck vorher sorgfältig ausgewählt wurde, wird also dann beim Start eines hochmodernen, Satelliten, dessen Entwicklung MELCO Kamakura Works in den nächsten Jahren abschließt, mit an Bord sein. Sie werden etwas mehr Licht in das Dunkel des Weltalls bringen und dazu beitragen, unsere Erde wieder ein kleines Stück besser zu erforschen.

Osram Opto Semiconductors GmbH

OSRAM gehört zum Sektor Industry von Siemens und ist einer der beiden führenden Lichthersteller der Welt. Im Geschäftsjahr 2007 (zum 30. September 2007) wurde ein Umsatz von 4,7 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 88 Prozent im Ausland.

OSRAM ist ein Hightech-Unternehmen der Lichtbranche: Rund 60 Prozent des Umsatzes kommen heute von energieeffizienten Produkten. Das stark international orientierte Unternehmen beschäftigt weltweit über 41.000 Mitarbeiter, beliefert Kunden in rund 150 Ländern und produziert in 48 Fertigungsstätten in 17 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer