Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545154

OPUS Stuttgart erweitert Tätigkeitsfeld und holt Thomas Strücker ins Unternehmen

(lifePR) (Stuttgart, ) Die Opus GmbH Stuttgart wird sich ab sofort auch im Bereich der klassischen Musik engagieren, dies unter der Marke Opus|X. Für diese Marke der Opus GmbH verantwortlich ist seit 01. Juli 2015 Thomas Strücker, bislang tätig als stellvertretender Geschäftsführer für Konzertplanung und Kommunikation beim Stuttgarter Kammerorchester.

Opus|X wird Projekte entwickeln, bei denen Künstler aus theoretisch allen musikalischen Genres mit Orchestern bzw. Ensembles aus dem Bereich der klassischen Musik kooperieren. "In der gegenseitigen Auseinandersetzung der vielfältigen Genres liegt ein immenses Potential und inzwischen kann ich aus Erfahrung behaupten, dass sich diesbezügliche Experimente sowohl beim Publikum als auch bei den Künstlern größter Beliebtheit erfreuen können, vorausgesetzt natürlich, es ist gut gemacht", so Strücker.

Der in Köln geborene Thomas Strücker studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und machte bereits während des Studiums im Rahmen von mehrmonatigen Praktika beim Schleswig‐Holstein Musikfestival die ersten Schritte in die Klassikbranche. Nach dem Studium organisierte er bei der Münchener Künstlerund Tourneeagentur Concerto Winderstein Orchestertourneen für internationale Symphonie‐ und Kammerorchester und betreute renommierte Dirigenten und Solisten, bevor er 2012 in das Management des Stuttgarter Kammerorchesters wechselte.

Die Opus GmbH entwickelt und realisiert seit 1994 begeisternde Live‐Musikformate. Mit musikalischer und organisatorischer Fachkompetenz, langjähriger Erfahrung im Musik‐Business und genreübergreifendem, sicheren Gespür für Trends schafft die Agentur Musikformate mit Markencharakter. Bekannteste Marke ist das Festival jazzopen stuttgart, welches 2015 bereits zum 22. Mal stattfindet. Weitere Eigenveranstaltungen sind das Big Sounds Festival, jazzopen nights oder die neue Reihe Couchsurfer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer