Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138914

D-Mark-Detektive: 700 Kilo für Afrikas Schulen

(lifePR) (Bielefeld, ) Jetzt wird gezählt: 6000 junge D-Mark-Detektive aus ganz Deutschland haben ihre Arbeit beendet und Opportunity International einen riesigen Berg an Münzen und Scheinen hinterlassen. Durch diesen arbeiten sich jetzt die Mitarbeiter der Hilfsorganisation hindurch. Die gesammelten Werke der Detektive müssen nun sorgfältig sortiert und gezählt werden. Die Bekanntgabe der Sieger des bundesweiten Schulklassenwettbewerbs erfolgt am 9. Februar in einem feierlichen Akt.

In Paketen, Säcken und Briefen kamen die D-Mark, die die jungen Detektive seit September gesammelt hatten, aus ganz Deutschland in Bielefeld an. Die meisten Detektive waren in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern unterwegs. "Die Phantasie und der Einsatz der Spürnasen haben uns verblüfft. Wir sind zuversichtlich, dass am Ende eine stolze fünfstellige Euro-Summe für die Mikroschulen in Afrika zusammen kommen wird", bilanziert Projektleiter Jan Binder die Aktion. Was schon jetzt fest steht: etwa 150.000 Scheine und Münzen sind gesammelt worden - mit einem Gesamtgewicht von etwa 700 Kilo.

Bis alle Münzen und Scheine gezählt und umgerechnet sind, braucht es noch etwas Zeit. Immerhin wurden auch 250 Kilo Fremdwährungen gesammelt. Opportunity International hat sich für das Auswerten Experten an die Seite geholt und lässt die fremden Scheine von einem Devisen-Fachmann der Volksbank Halle/Westf. begutachten.

Wer die vom Reiseveranstalter Schulfahrt.de finanzierte Klassenfahrt und die anderen wertvollen Sachpreise gewonnen hat, wird am 9. Februar in Lingen bekannt gegeben. Das dortige Franziskus-Gymnasium hatte sich mit der gesamten Schule - außer Konkurrenz - am Wettbewerb beteiligt. Der Abschluss der DM-Detektive in Lingen ist auch einer der "365 ausgewählten Orte im Land der Ideen", einer Initiative der Bundesregierung und des BDI unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler.

Übrigens geht die Detektivarbeit bei Opportunity International auch 2010 weiter. Schulklassen können weiterhin auf das zur Verfügung gestellte Unterrichtsmaterial zurückgreifen und so die spannende D-Mark- Suche in verschiedenen Fächern begleiten. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit, D-Mark bei Opportunity abzugeben, um damit Mikroschulen in Afrika und Asien zu unterstützen. Informationen hierzu gibt es bei www.d-mark-detektive.de oder www.oid.org.

Opportunity International Deutschland

Opportunity International ist Deutschlands größte gemeinnützige Stiftung für Kleinkredite. Gemeinsam mit den Partnern im internationalen Netzwerk werden insgesamt etwa 1,6 Millionen Menschen in fast 30 Ländern mit den Mitteln der Mikrofinanzierung unterstützt. Opportunity wird unterstützt von EU und Bund. Internationaler Schirmherr ist Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus. Die D-Mark-Detektive sind von der UNESCO anerkannt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer