Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154737

ÖWD für professionelle Sicherheit im Rogner Bad Blumau

(lifePR) (Bad Blumau/Graz, ) Das Rogner Bad Blumau in der Südoststeiermark hat den Österreichischen Wachdienst mit Security-Aufgaben betraut. ÖWD-Wachleute sind künftig rund um die Uhr im Einsatz und leiten die Einsatzzentrale samt Alarmtechnik.

"Wir wollen unseren Gästen in jeder Hinsicht einen angenehmen Aufenthalt bieten, das betrifft auch das subjektive Sicherheitsgefühl", erklärt Hannes Czeitschner, Direktor des Rogner Bad Blumau. "Der ÖWD setzt für uns ein optimales Security-Konzept um. Die Präsenz erfolgt so diskret wie möglich, natürlich soll sich niemand dadurch gestört fühlen. Wir legen hohen Wert darauf, dass hier ein professionelles Wachteam arbeitet."

Die ÖWD-Mitarbeiter sorgen unter anderem für die Freihaltung von Notausgängen, überwachen den Leitstand und bearbeiten alle technischen Alarme. Sie sind aber auch angewiesen, Hilfestellung für Gäste zu leisten. ÖWD-Landesdirektor Wolfgang Stefanec: "Unsere Mitarbeiter kennen sich am ganzen Thermengelände und im Hotel gut aus, stehen als Ansprechpartner in allen Belangen zur Verfügung."

ÖWD Österreichischer Wachdienst security GmbH & Co KG

Die ÖWD-Gruppe zählt mit dem ÖWD Österreichischer Wachdienst (Gründung 1906), ARS Alarm & Raumschutz (Gründung 1968), PGR Partner Gebäudereinigung (Gründung 1983) und TMS Technical Management Systems (Gründung 1996) zu den größten Facility Anbietern in Österreich. Das im Jahr 1906 gegründete Familienunternehmen hat Standorte in fast allen österreichischen Bundesländern und wird heute von den drei Brüdern Albert Hollweger, Clemens Chwoyka und Hans Georg Chwoyka geführt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer