Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541489

OECD-Mitglieder erneuern Angel Gurrías Mandat an der Spitze der Organisation

(lifePR) (Berlin, ) Die 34 Mitgliedsländer der OECD haben heute entschieden, das Mandat von Generalsekretär Angel Gurría an die Spitze der Organisation für den Zeitraum 2016 bis 2021 zu verlängern. Die Entscheidung fiel einstimmig und ist Zeichen der Anerkennung für Gurrías Arbeit, mit der er die Organisation bedeutender, offener und sozialer gestaltet hat.

“Unter der Leitung von Generalsekretär Gurría hat sich in der Organisation eine tiefgreifende Veränderung vollzogen”, sagte der Dekan der Ständigen Vertreter bei der OECD, der Estnische Botschafter Marten Kokk. „Er hat die starke Unterstützung von Mitglieds- und Partnerländern gewonnen und die OECD in einen ‘Do-Tank’ verwandelt, der weithin als führend gilt, wenn es darum geht, die dringendsten globalen Probleme in Bezug auf Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt und Governance anzugehen.“

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter: www.oecd.org/berlin/presse/OECD-Mitglieder-erneuern-Angel-Gurrias-Mandat-an-der-Spitze-der-Organisation.htm

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer