Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134772

Neurochirurgie Innenstadt München eröffnet neues Mikrotherapiezentrum am Rathaus

Anlaufstelle für Patienten mit Poblemen mit der Bandscheibe und dem Kreuz

(lifePR) (München, ) Die Neurochirurgie Innenstadt in München (www.neurochirurgie-innenstadt) ist mit über 10 000 Patienten im Jahr als Schwerpunktzentrum für Bandscheiben- und Wirbelsäulentherapie eines der führenden Zentren für Patienten aller Kassen mit Bandscheibenvorfall und Kreuzschmerzen.
2009 wurde in der Dienerstrasse 20, gegenüber des Rathauses, das Mikrotherapiezentrum eröffnet. Nach Erstvorstellung am Hauptstandort (Tal 16, 80331 München, Tel.: 089/24218733) erhalten Patienten zum ambulanten bildgestützten Eingriff einen gesonderten Termin. Am Mikrotherapiezentrum wird das gesamte Spektrum der ambulanten schmerztherapeutischen Wirbelsäulenbehandlung angeboten. Im Mikrotherapiezentrum in der Dienerstrasse 20 ist zudem die Privatambulanz untergebracht. Das gesamte Spektrum der stationären wirbelsäulenchirurgischen Eingriffe wird am Isar Medizinzentrum und an der Arabellaklinik durchgeführt.

Neurochirurgie Innenstadt

Schwerpunktzentrum für Wirbelsäulen und Bandscheibentherapie

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Natürlich gesund durch den Winter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Schneechaos in weiten Teilen der Republik, klirrende Kälte und eisiger Wind: Da sehnt sich der Körper nach der wohltuenden Wärme in der Sauna....

Regeneration aus dem Reich der Mitte

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Wenn der Alltag zu viel abverlangt, wenn wir nicht über die Runden kommen, es einfach nicht schaffen; wenn wir das Gefühl haben, neben uns zu...

Cannabis als Medizin: Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. begrüßt heutigen Beschluss des Deutschen Bundestags zu Cannabis auf Rezept

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

Schmerzpräsident Prof. Dr. Martin Schmelz: „Ein wichtiger Meilenstein für Patienten und Therapeuten ist erreicht – jetzt kommt es auf eine gute...

Disclaimer