Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68733

Giraffen auf Reisen

(lifePR) (Neunkirchen, ) Nachdem am 30. September bereits Angola-Giraffenkuh GAMBELA im Zuge des Erhaltungszuchtprogrammes den Neunkircher Zoo verlassen hat, folgte heute auch ihre Artgenossin HIMBA. Die beiden Giraffendamen kehrten in den Dortmunder Zoo zurück, um dort die Zuchtgruppe zu verstärken. Die momentane "giraffenlose" Zeit wird genutzt um notwendige Umbauten vorzunehmen. In naher Zukunft werden ein paar junge Netzgiraffenmännchen das Gemeinschaftsgehege mit den Chapman-Zebras und Blauhalsstraußen teilen.
Diese Giraffenunterart weist eine besonders deutliche, weiße, netzartige Zeichnung auf, die die braune Grundfarbe durchbricht und namensgebend für diese Tiere ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer