Donnerstag, 19. Januar 2017


Tierische Neuigkeiten

Weitere Wolfswelpen im Wildpark-MV

(lifePR) (Güstrow, ) Die Tierpfleger im Wildpark-MV (NUP Güstrow) haben es nicht so einfach, im Wolfsareal der Raubtier-WG den Wolfsnachwuchs unter die Lupe zu nehmen. Stress und Unruhe sollten weites gehend vermieden werden. Das Gehege ist mit nun über 3 Hektar sehr groß und gut mit Vegetation bewachsen. Zudem haben die Wölfe mehrere Höhlen angelegt. Wölfin Nena ist mit ihren Wolfskindern sehr heimlich und vorsichtig und wechselt regelmäßig die Wolfshöhlen. Vor einigen Tagen war ein weiterer Kontrollbesuch zu den Welpen notwendig. Hierbei konnten zunächst zwei männliche Welpen gefangen, begutachtet und mit einer Wurmkur versehen werden. Beim Zurücksetzen der Welpen raschelten und bewegten sich Brombeerblätter. Ein Griff und Tierpflegerin Angelika Lederer hatte ein Welpenmädchen im Arm. Nun waren aus zwei drei Welpen geworden. Mehr waren erstmal nicht in Sicht. Es vergingen zwei weitere Tage und die Mitarbeiter trauten ihren Augen nicht. Wölfin Nena zog nun mit Ihren nun schon fünf Wochen alten Welpen durch das Gehege... und es waren nicht drei ... nicht vier ... sondern fünf kleine Wolfskinder. Und alle waren wohl auf und tapsten der Wolfsmama hinter her. Auch Parkbesucher konnten erfreulicherweise den kleinen Ausflug der Wolfsfamilie beobachten. Ob es nun bei 5 kleinen Wölfen bleibt, ist abzuwarten.

Diese Wolfskinder brauchen natürlich bald einen Namen und sollen auf dem Sommerfest am 5. Juli 2015 gegen 15.35 Uhr getauft werden. Namensvorschläge für die kleinen Welpen können ab sofort per Mail an marketing@wildpark-mv.de geschickt werden. Die auf dem Sommerfest auserwählten Namensgeber können sich auf 365 Tage Wildnis freuen. Sie erhalten eine Wildpark-MV-Jahreskarte.

Öffnungszeiten Wildpark-MV.de
März 9 – 18 Uhr │April – Oktober 9 - 19 Uhr │November – Februar 9 – 16 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Notzeit: Reh- und Rotwildwildfütterungen reduzieren Verbiss - BJV fordert, Wildtiere in Notzeit nicht (ver)hungern zu lassen

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Ob eine Wildart in der vegetationsarmen Zeit Not leidet oder nicht, hängt allein vom Menschen ab. Zudem belegen wissenschaftliche Studien, dass...

Angelurlaub mit Kingfisher Reisen lockt auch 2017 in das Reich des Eisvogels

, Energie & Umwelt, Kingfisher-Angelreisen, Rhein-Kurier GmbH

Der Eisvogel ist bekanntermaßen ein erfolgreicher Fischer. Wer es ihm nachtun will, dem bietet ein Angelurlaub mit Kingfisher Reisen Gelegenheit...

Wechseln Sie jetzt!

, Energie & Umwelt, AkoTec Produktionsgesellschaft mbH

Fast jeder ist regelmäßig auf der Suche nach einem günstigeren Strom- und/oder Gasanbieter. Mancher denkt sogar über eine Investition in eine...

Disclaimer