Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62469

Zivildienststelle im NationalparkZentrum frei

(lifePR) (Bad Wildungen, ) Zum 1. Oktober ist im NationalparkZentrum Kellerwald eine Zivildienststelle zu besetzten. Das Team des NationalparkZentrums freut sich auf Bewerbungen engagierter junger Männer.

Den Zivildienstleistenden erwarten in dem neuen, innovativen Erlebniszentrum spannende Aufgaben: ob im Bereich der Umweltbildung, der Veranstaltungsorganisation oder der Ausstellungstechnik: die Zivildienststelle im NationalparkZentrum bietet auf jeden Fall Abwechslung. Freude im Umgang mit Menschen ist dabei äußerst wichtig. Schließlich hatte das neue NationalparkZentrum seit Eröffnung im Januar schon über 40.000 Besucher.

Zur Zeit entsteht ein attraktives Spiel- und Erlebnisgelände direkt am NationalparkZentrum, sodass das Umweltbildungsangebot noch auf den Außenbereich erweitert werden kann. Die ersten Elemente sind bereits umgesetzt worden, der große Teil erfolgt im nächsten Jahr. Und da sind gute Ideen sowie helfende Hände bei der Umsetzung wichtig. So kann der Zivildienstleistende auch ganz eigene Ideen mit einbringen.

Das Team von Zentrumsleiterin Katrin Schneider hat zur Zeit alle Hände voll zu tun. "Wir freuen uns schon auf die Unterstützung durch einen Zivildienstleistenden. Wir haben ein tolles Angebot für unsere Besucher auf die Beine stellen können. Aber das ist sicherlich noch ausbaufähig, und engagierte junge Männer sind uns sehr willkommen."

Weitere Informationen gibt es im NationalparkZentrum, Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen, Tel. 05635 992781. Katrin Schneider freut sich ab sofort über Bewerbungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

7x7energie baut Solarpark in Wartenberg-Landenhausen

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die 7x7energie GmbH hat mit dem Bau des Solarparks in der hessischen Gemeinde Wartenberg im Ortsteil Landenhausen begonnen. Die 1 Megawatt starke...

PFERDELAND BRANDENBURG auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Das PFERDELAND BRANDENBURG des Agrarmarketingverban­des pro agro präsentiert sich an allen vier Tagen auf der HIPPOLOGICA in der Halle 23B am...

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Disclaimer