Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133840

Die Hagensteinroute einmal anders erleben

(lifePR) (Bad Wildungen, ) Am Samstag den 28.11.2009 lädt Ranger Uwe Schäfer zu einer Wanderung in den Nationalpark ein. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr das NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen. Uwe Schäfer führt 3 1/2 Stunden durch den Nationalpark und entdeckt mit den Teilnehmern gemeinsam den Lebensraum der Wildkatze. Warum fühlt sich die Wildkatze in alten, strukturreichen Buchenwäldern wohl? Was ist die Lieblingsspeise des heimlichen Kellerwaldbewohners? Uwe Schäfer wird mit spannenden Details über die Lebensweise der Wildkatze informieren.

Außerdem bietet Uwe Schäfer den Wanderbegeisterten Antworten auf viele spannende Fragen: Was ist ein Nationalpark eigentlich? Was sind seine Ziele? Warum wurde ein Nationalpark gerade in der Region Kellerwald-Edersee gegründet? Neben den interessanten Informationen zum Nationalpark begeistert die Wanderroute zum Hagenstein durch ihre besondere Schönheit. Gerade die Urwaldrelikte bestechen durch ihre bizarren und urtümlichen Formen und lassen jedes "Fotografenherz" höher schlagen.

Die Route führt die Wanderer vom NationalparkZentrum über einen Wildnispfad zum Aussichtspunkt am Hagenstein und über den Urwaldsteig zurück. Da über Steige und Pfade gewandert wird, ist die ca. sieben kilometerlange Strecke nicht für Kinderwägen geeignet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen des Nationalparks und zum Nationalpark selbst unter: www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

PFERDELAND BRANDENBURG auf der HIPPOLOGICA Berlin 2016

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Das PFERDELAND BRANDENBURG des Agrarmarketingverban­des pro agro präsentiert sich an allen vier Tagen auf der HIPPOLOGICA in der Halle 23B am...

Schmidt: Neue Fördermaßnahmen zur Stärkung der Grundversorgung auf dem Land

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der heutigen Sitzung des Planungsausschusses (PLANAK) der „Gemeinschaftsaufgab­e Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“...

Disclaimer