Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66966

Berlins Zoodirektor Blaszkiewitz: Dörflein war von einer "Bescheidenheit, die heute nicht mehr häufig ist" / Bambi und Goldene Henne abgelehnt

(lifePR) (Berlin, ) Bernhard Blaszkiewitz, der Direktor des Berliner Zoos, hat sich heute (Dienstag) bei N24 zum plötzlichen Tod seines Tierpflegers und Knut-Ziehvaters Thomas Dörflein geäußert: "Herr Dörflein war ein eher zurückhaltender und bescheidener Mensch. Er hat öffentliche Auftritte meist zurückgewiesen und wollte das nicht. Zum Beispiel hat er die Goldene Henne nicht haben wollen, den Bambi hat er nicht haben wollen. Das zeigt schon, dass ihm daran gelegen war, dass seine Arbeit im Mittelpunkt stand und nicht er als Person. Das ist eine Bescheidenheit, die heute nicht mehr häufig ist."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ralf Schnelle neuer Geschäftsführer der TP Industrial Deutschland GmbH

, Medien & Kommunikation, Pirelli Deutschland GmbH

Ralf Schnelle (47) übernahm zum 01. Dezember 2016 die Geschäftsführung der TP Industrial Deutschland GmbH, Breuberg. Er folgt in dieser Funktion...

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

Disclaimer