Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152866

Bagger beschädigt Erdgasleitung in Heilsbronn

(lifePR) (Nürnberg, ) Am 18. März 2010 wurde gegen 10:00 Uhr bei Tiefbauarbeiten eine Gasmitteldruckleitung in Heilsbronn in der Industriestraße durch einen Bagger beschädigt.

Nach kurzer Zeit waren die Monteure der N-ERGIE Erstsicherung vor Ort, um die Schadensstelle zu begutachten und die weiteren Maßnahmen einzuleiten. Polizei und Feuerwehr sicherten den Verkehr rund um die Schadensstelle und veranlassten eine kurzzeitige Sperrung der nahe gelegenen Bahnlinie. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.

Bereits um 10:45 Uhr konnten die Mitarbeiter der N-ERGIE den Gasaustritt durch Abquetschen der Leitung stoppen. Anschließend wurde der Straßenverkehr sowie die Bahnlinie wieder freigegeben. Die Versorgung der Kunden mit Erdgas war durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer