Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150118

Die MyVideo.de-Nutzer haben entschieden: Der ECHO "Bestes Video National" geht an Sido

(lifePR) (Berlin, ) .
-Nutzer der größten Video-Community aus Deutschland konnten fünf Wochen exklusiv für ihren Favoriten "Bestes Video National" online abstimmen
-Nach über 125.000 Votings auf MyVideo.de: Rapper Sido schlägt mit seinem Musikvideo "Hey Du" die nationale Konkurrenz
-TV-Moderator Oliver Pocher übergab den ECHO "Bestes Video National" auf der 19. ECHO-Verleihung in Berlin

Der Gewinner des diesjährigen ECHO "Bestes Video National" steht nun fest: Deutsch-Rapper Sido konnte mit seinem Musik-Clip "Hey Du" seine Fans überzeugen. Damit setzte sich der Berliner in einem fünfwöchigen Online-Voting auf MyVideo.de (www.myvideo.de) um die begehrte ECHO-Trophäe gegen neun weitere Top-Künstler wie Silbermond und Peter Fox durch.

Im Rahmen der 19. ECHO-Verleihung 2010 konnten Musikfreunde für ihren favorisierten Musik-Clip in einem exklusiven ECHO-Channel (www.myvideo.de/echo) auf MyVideo.de voten. Sie stimmten zunächst unter den zehn meistgesehenen Video-Clips 2009 für ihren Favoriten ab, um dann in der letzten Woche schließlich unter den Top 5 der besten Videos zu entscheiden. Bereits in der ersten Voting-Runde gaben etwa 50.000 Fans ihrem Lieblingsvideo die Stimme - insgesamt beteiligten sich über 125.000 Teilnehmer.

Bei der gestrigen ECHO-Verleihung im Palais am Funkturm in Berlin wurden nationale wie internationale Künstler in insgesamt 24 Kategorien ausgezeichnet. Laudator für den Award "Bestes Video National" war TV-Moderator Oliver Pocher - Er übergab Sido für sein schlichtes, jedoch sehr emotionales und persönliches Musikvideo "Hey Du" den erhofften Preis. Außerdem amüsierte der SAT.1-Comedian die Zuschauer mit seiner lustigen Video-Persiflage auf die Top 5 der nominierten Musik-Clips. Die Veranstaltung wurde live im Ersten übertragen.

"Wir bedanken uns bei unseren treuen und musikaffinen Nutzern für ihre rege Teilnahme und gratulieren Sido zu seinem Sieg", so Manuel Uhlitzsch, Geschäftsführer der Magic Internet GmbH (Media-Agentur von MyVideo.de). "Wir freuen uns auch sehr über das Vertrauen der Deutschen Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V., die Nutzer des größten Musikvideo-Portals Deutschlands über einen der weltweit beliebtesten Preise entscheiden zu lassen. Zudem konnte mit einem exklusiven TV-Aufruf über die ProSiebenSat.1 Group ein erheblicher Mehrwert für das ECHO-Voting geschaffen werden, da genau die richtige Zielgruppe erreicht wurde. Die Zusammenarbeit war ein voller Erfolg, auf dem wir gerne weiter aufbauen werden."

Über den ECHO:

Der Deutsche Musikpreis ECHO ist einer der größten Awards weltweit. Er fügt sich nahtlos in die Reihe der Brit Awards und des Grammy ein und wird seit 1992 verliehen. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., jährlich die herausragenden und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musiker. Wie in den vergangenen Jahren, werden auch in diesem Jahr zahlreiche Superstars den Deutschen Musikpreis besuchen.

MyVideo Broadband S.R.L.

MyVideo ist die größte Video-Community aus Deutschland. Den Nutzern wird unter www.myvideo.de ein Mix aus Premium-TV-Inhalten, tausenden offiziellen Musikvideos, exklusiven Web-TV-Produktionen und benutzergenerierten Clips angeboten. Zudem haben Talente aus Musik, Sport, Comedy und Entertainment die Möglichkeit, durch MyVideo mit eigenen Channels und über medienübergreifende Partnerschaften gefördert zu werden. MyVideo.de wird von SevenOne Media, dem Vermarkter der ProSiebenSat.1 Group, vermarktet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer