Samstag, 01. November 2014


  • Pressemitteilung BoxID 317515

Preisverleihung des Muthesius Preises 2012

"Muthesius Preis 2012 für Kunst, Raum und Design" verliehen:...

(lifePR) (Kiel, ) Die Jury und das Publikum haben entschieden: die Besten in den Bereichen Kunst sowie Raum/Design stehen nun fest.

Aus den 20 seit 16.05.2012 in der Kunsthalle zu Kiel ausgestellten innovativen Arbeiten bestimmten zwei externe Jurys nun die Besten.

Die Gewinnerin in der Kategorie Kunst ist die Künstlerin Chili M. Seitz. Das Votum der Jury war einstimmig, sie war von der besonderen Komplexität des Werkes "Der gestiftete Blick in guter Gesellschaft" überzeugt. Dabei ist ihr Ausgangspunkt der Blick, den man von gestifteten Bänken im Stadtraum Kiel genießen kann. Diese wurden von ihr beschrieben und mit Werken aus dem Bestand der Kunsthalle belegt. So zog sie u.a. ein Landschaftsbild des 19. Jahrhunderts, eine Grafik aus der aktuellen Ausstellung der Kunsthalle "In guter Gesellschaft", einen Videokäfig von Nam June Paik, eine zeitgenössische Fotoarbeit hinzu. "Eine künstlerische Arbeit, deren Reichtum sich erst auf dem zweiten Blick entfaltet, dann aber ihre Nachhaltigkeit umso deutlicher unter Beweis stellt", so urteilte Dr. Martin Henatsch.

In der Kategorie Raum/Design errang die Industriedesignerin Vanessa Katzmann den Spitzenplatz. Katzmanns innovatives Konzept "Sonus - Kommunikation kehlkopfloser Menschen" überzeugte die Jury. "Ihre neuartige Stimmprothese wurde problemlösend und nutzerorientiert umgesetzt. Gerade diese Arbeit veranschaulicht deutlich, dass Design nicht nur in der Oberfläche wirkt, sondern sich von der Konzeption bis zur Umsetzung wieder findet. Die Jury ist auch von der Leidenschaft überzeugt, mit der das Projekt von der Idee konsistent bis hin zum Signet und der Präsentation umgesetzt wurde. Wunderbar auf das Wesentliche reduziert und dabei auf den Punkt gebracht", lobte die hochrangige international besetzte Jury unter dem Vorsitz von Torsten Meyer-Bogya ihre Bachelor-Arbeit.

Für die in die engere Wahl gekommenden Arbeiten von Lisa Fischbach "Lobelia - Gestalten einer Antiqua", Tim Eckhorst "Verflachungen - ein dimensionales Modell" und für die Fotoserie Sarah Trentwebers "Visuelle Konstruktion von Behinderungen - Fotografische Portraits" sprach die Jury jeweils besonders lobende Erwähnungen aus.

Zusätzlich gab das Ausstellungs-Publikum sein Votum ab:

Fast 400 BesucherInnen stimmten hier ab. Die "Fotografien", eine sehr persönliche Arbeit von Felix Gyamfi, war in der Kunst die Siegerarbeit, im Design bekam ein Kleinod der Gestaltung, das 1:1 Modell des Kinderschlittens "Kalle" von Industriedesigner Tjark Rumohr, die meisten Stimmen.

"Die Preise sind mit jeweils 3000 Euro dotiert, die Publikumspreise mit 500 Euro. Ein Katalog wird die Leistungsschau dokumentieren. Dank der Einbindung vieler Sponsoren, insbesondere des Hauptsponsors NordwestLotto, Förderer und Kooperationspartner konnten wir nun den Preis wieder ausschreiben " freut sich Rainer Kraatz, der Vorsitzende der Muthesius Gesellschaft, "Wir möchten mit diesem Preis auf die überragenden Leistungen der schleswig-holsteinischen Kunsthochschule hinweisen und zugleich junge Absolventinnen und Absolventen fördern".

Die Preisverleihung am 25.05.2012 fand im Beisein von Vertretern der Stadt Kiel und des Landes durch die Muthesius Gesellschaft statt. Die Preise übergab der Vorstand der Muthesius Gesellschaft. Neben der Installation des Künstlers Jimok Choi zeigt dieser in einer Performance "Ohne Titel" sehr persönliche, eigene alltägliche Lebenssituationen.

Nominiert für diese Ausstellung waren die besten AbsolventInnen der Muthesius Kunsthochschule der vergangenen zwei Jahre. Im Bereich Kunst sind vertreten Hauke Burghart, Jimok Choi, Dennis Eichmann, Romina Farkas, Felix Gyamfi, Nora Elisabeth Matthewes, Kristina Mengersen/Petra Radüchel, Birgit Saupe, Chili Martina Seitz, Constanze Vogt und im Bereich Raum/Design Cristian Costoiu, Tim Eckhorst, Lisa Fischbach, Lukas Franciszkiewicz, Gesine Gennrich, Vanessa Katzmann, Kerstin Rudolf, Tjark Rumohr, Sarah Trentweber, Katharina Zeiger. Die Ausstellung ist noch bis zum 28.05.2012 in der Kunsthalle Kiel zu sehen. Der Katalogdokumentation kann über die Pressestelle der Muthesius Kunsthochschule bezogen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Jazz in Essen" präsentiert The Swallow Quintet

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Steve Swallow, der E-Bass-Pionier mit dem unverkennbaren gitarrenähnlichen Sound, wird am Sonntag, dem 16. November ab 20 Uhr die Besucher im...

Eine "Music & Comedy-Night" zum Jahreswechsel

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Zum Jahresende gibt sich die Reihe "Jazz in Essen" gnadenlos humoristisch: Wenn der finnische Pianist und Shootingstar der europäischen Jazzszene...

Sonntag 9. November 14 Uhr: Sonntags-Matinee in der Galerie

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Ab diesem Termin werden die Matineen in Birkenried wieder in der gemütlichen Galerie Lärchenhaus bei angenehmer Kaminofenwärme geboten. Mit Video-...

Disclaimer