Samstag, 10. Dezember 2016


MTS weitet Exportgeschäft aus

Patrick Rottensteiner neu im Team

(lifePR) (Wolfratshausen, ) Patrick Rottensteiner ist ab sofort neuer Export Manager der MTS Sportartikel Vertriebs GmbH. Als Verantwortlicher für das Europageschäft stehen für ihn die Betreuung bestehender Kunden und ausländischer Vertriebspartner sowie aktive Neukundenakquise im Vordergrund.

Rottensteiner kommt vom Uhren-Lizenznehmer und -Hersteller Binda Deutschland GmbH. Als Brand Manager verantwortete er dort den Bereich Ducati-Uhren. In früheren Tätigkeiten, unter anderem bei O'Neill, sammelte er bereits wichtige Erfahrungen in der Sportbranche. Der 30-jährige gebürtige Holländer wuchs in Südtirol auf und studierte an der Universität Groningen in Holland die Fächer Sport, Marketing und Management.

"Das Exportgeschäft ist für MTS eine immer wichtigere Säule im Vertrieb. Unsere sensationelle Position in den deutschsprachigen Kernmärkten soll künftig auch im europäischen Ausland erreicht werden", sagt Sebastian Frey, Vertriebsleiter von MTS. "Rottensteiner bringt neben seinen bisherigen Berufserfahrungen und einer sehr guten kaufmännischen Ausbildung eine Vielzahl an Sprachkenntnissen und Auslandserfahrungen mit. Wir sehen in ihm den richtigen Mann, um unser Europageschäft weiter auszubauen - unser Wachstum für die Zukunft."

(MTS auf der ISPO 2010: Halle B4, Stand 306)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer