Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343291

Onlineshop geht offline: Berlins erster "Offlineshop" für gebrauchte Medien gut angelaufen

(lifePR) (Berlin, ) .
- Die erste Ladenfiliale der momox-Tochter medimops (www.medimops.de) verzeichnet großes Kundeninteresse und hohe Umsatzzahlen
- Aufgrund des großen Erfolges schließt medimops nicht aus, dass weitere Filialen in Berlin und anderen deutschen Großstädten entstehen werden
- Der medimops-Outlet in Berlin-Pankow (Einkaufscenter Neumann Forum, Neumannstraße 13) öffnet seine Türen von Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr

Großes Kundeninteresse und hohe Umsatzzahlen verzeichnet Berlins erster "Offlineshop" für gebrauchte Medien. Laut medimops (www.medimops.de) konnte beim offiziellen Eröffnungsevent der Kinderbuchumsatz verdreifacht werden. Bei Kinder-DVDs und bei Jugendbüchern verzeichnete die momox-Tochter eine Verdopplung der Umsatzzahlen. Vor allem Schnäppchenjäger kommen im Ladengeschäft voll auf ihre Kosten: Die Preise für gebrauchten Waren, wie Bücher, DVDs, CDs oder Computer-Spiele, beginnen im medimops Outlet bei 0,99 Euro.

Aufgrund des großen Erfolges mit dem ersten "Offlineshop" schließt medimops-Geschäftsführer Christian Wegner nicht aus, dass weitere Filialen in Berlin und anderen deutschen Großstädten entstehen werden. "Für unser erstes Ladengeschäft war Berlin als Hauptstadt für Second Hand-Shopper die erste Wahl. Wenn Kundeninteresse und Umsatzzahlen sich weiter etablieren, ist dies ein gutes Zeichen, dass wir mit unserem Offlinekonzept in die richtige Richtung gehen."

"In unserem medimops Outlet bieten wir nicht nur gebrauchte Artikel zu niedrigen Preisen an", erklärt Wegner. "Auch jene Second Hand-Shopper sollen auf ihre Kosten kommen, die nicht einfach nur klicken, sondern in den Schätzen auch stöbern und sie anfassen möchten. Genau diese Möglichkeit bieten wir in unserem Berliner Outletshop." Hohen Kundenspruch erfuhr der offizielle Eröffnungsevent in der vergangenen Woche: medimops hatte insgesamt 230 Kinder- und Jugendbücher sowie 300 Luftballons verschenkt.

Die erste "Offlinefiliale" der momox-Tochter befindet sich im Neumann Forum in Berlin-Pankow (Neumannstraße 13). Auf insgesamt 405 Quadratmetern Fläche können Second Hand-Liebhaber aus mehr als 38.000 gebrauchten Artikeln auswählen. Der medimops-Outlet ist von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 20 Uhr geöffnet. Samstags können von 9 Uhr bis 18 Uhr gebrauchte Artikel eingekauft werden. Weitere Informationen sind zu finden unter http://www.medimops.de/out/landingpages/laden_pankow/index.html

medimops.de ist mit 1,8 Millionen Artikeln auf Lager der Onlineshop mit der größten Auswahl an gebrauchten Medienartikeln wie Bücher, DVDs, CDs sowie Konsolen- und Computer-Spiele in Deutschland. medimops.de wurde 2006 durch Christian Wegner in Berlin gegründet und gehört zur momox GmbH. An zwei Standorten in Berlin und Brandenburg arbeiten derzeit über 500 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer