Dienstag, 17. Januar 2017


Mitsubishi Motors Corporation

Führende Automobilhersteller für Standards bei der Elektromobilität

(lifePR) (Hattersheim, ) .
- Projekt CHAdeMO* nimmt jetzt die Arbeit auf
- Mitsubishi Motors, Nissan, Toyota und Fuji Heavy dabei
- Weitere Partner aus anderen Industriebereichen und Behörden

Fünf führende Unternehmen der Automobilindustrie und der Energieversorgung haben sich jetzt in Japan zusammengeschlossen, um die Förderung von Elektrofahrzeugen und eine Standardisierung von Schnellladestationen zu erarbeiten. Mitsubishi Motors, Toyota Motor Corporation, Nissan Motor Company, Fuji Heavy Industries und die Tokyo Electric Power Company (TEPCO) haben zu diesem Zweck die Vereinigung "CHAdeMO" (Charge de Move) gegründet.

Der angestrebte weltweite Standard für Schnellladestationen soll die Verbreitung von Elektrofahrzeugen unterstützen. Vorbereitet wurde die Gründung der Arbeitsgruppe von Nissan, Mitsubishi Motors, Fuji Heavy und Tepco im vergangenen Jahr, jetzt kam mit Toyota ein weiterer Partner hinzu. Bis heute haben 158 andere Unternehmen aus der Automobil-, der Automobil-Zulieferindustrie, sowie Energieversorger und Batteriehersteller ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet. Hierzu zählen auch Behörden sowie 20 nicht-japanische Unternehmen.

CHAdeMO sieht in der Verbreitung von Elektrofahrzeugen große Möglichkeiten, den weltweiten schädlichen Ausstoß von CO2 Emissionen zu reduzieren. Präsident der Vereinigung ist der Vorsitzende des Japanischen Energieversorgers Tokyo Electric Power, Tsunehisa Katsumata. In regelmäßigen Workshops sollen jetzt gemeinsame Standards für die Schnellladestationen erarbeitet und länderspezifische Besonderheiten abgeglichen werden.

Die Testversion einer "CHAdeMO" Schnellladestation war bereits auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon zu sehen. Dort wurde an einem Mitsubishi i-MiEV das Schnellladen demonstriert. Die Wartezeit für die Kundentestfahrten verringerte sich durch diese Technologie erheblich.

Mit dem "I-MiEV" ist Mitsubishi Motors der weltweit erste Hersteller, der ein seriengefertigtes Elektrofahrzeug anbietet. In Japan wird der Wagen bereits seit vergangenem Jahr verkauft, die Produktion und der Verkauf der Linkslenker-Versionen für den europäischen Markt beginnt in diesem Jahr.

*CHAdeMO (Charge de Move - Laden um zu Fahren). Dieser Begriff kommt aus dem japanischen "O cha demo ikaga desuka". Übersetzt: "Lass uns [während des Ladens] einen Tee zusammen trinken". Die Ladezeit entspricht in etwa einer typischen japanischen Teepause.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alzner Automotive bei GT-Highlights 2017 als Offizieller Partner von BMW Motorsport mit an Bord

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Langfristige Partnerschaft am Nürburgring, in Spa und in Macau. Alzner Automotive setzt Maßstäbe bei der Blechbearbeitung. Marquardt: „Alzner...

Dobrindt: Wir bringen Gigabit-Netze zu den Unternehmen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Noch mehr Dynamik für den Breitbandausbau: Ab sofort startet das neue Sonderprogramm Gewerbegebiete. Damit stellt das Bundesministerium für Verkehr...

"Carpool-Gaudi" mit Magdalena Neuner und Martin Tomczyk

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Unterhaltsamer Onboard-Clip mit Magdalena Neuner und Martin Tomczyk im BMW X4 M40i. BMW Group Sport Engagements jetzt auf Facebook: www.facebook.com/bmw­group... Im...

Disclaimer