Samstag, 03. Dezember 2016


Mitsubishi Lancer Hauptpreis beim „Licht-Test 2008“

(lifePR) (Hattersheim, ) .
- Lancer Sportlimousine im Wert von 25.750,- Euro zu gewinnen
- Kostenlose "Licht-Test"- Aktion startet am 1. Oktober 2008

Ab Anfang Oktober können Autofahrer in den bundesweit rund 40.000 Meister-Betrieben der KFZ-Innungen einen Monat lang wieder die Lichtanlage an ihrem Fahrzeug kostenlos überprüfen und einstellen lassen. Der vom KFZ-Gewerbe in Zusammenarbeit mit der Deutschen Verkehrswacht durchgeführte "Licht-Test" besteht seit 52 Jahren und leistet einen großen Beitrag für die Verkehrssicherheit: In 2007 wurde an fast 3,5 Millionen Pkw in den Werkstätten die Lichtanlage richtig eingestellt. Die Mängelquote war mit 35,4 Prozent zwar niedriger als in den Vorjahren gewesen, aber doch alarmierend hoch.

Verbunden mit der Aktion ist in diesem Jahr ein Gewinnspiel, bei dem die Mitsubishi Motors Deutschland GmbH als Partner des "Licht-Test 2008" den Hauptpreis sponsert - eine Mitsubishi Lancer Sportlimousine 1.8 MPI mit 105 kW/143 PS im Wert von 25.750,- Euro.

Mit dem Gewinnspiel setzt sich auch eine über zwanzigjährige Kooperation mit der wöchentlich erscheinenden Zeitschrift "AutoBild" fort, die einen Appell zu mehr Sicherheit auf unseren Straßen mit einem neuen Auto als Hauptpreis verbindet. "AutoBild" wird den Wettbewerb im Oktober veröffentlichen. Aber auch in den Werkstätten oder bei den Prüfstellen der Automobilclubs und Überwachungsorganisationen werden die Teilnahmeflyer ausliegen und die Autofahrer am Gewinnspiel teilnehmen können.

Der Licht-Test wird gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht organisiert. Neben Mitsubishi Motors wird die Aktion vom ADAC und dem Zentralverband der Augenoptiker unterstützt. Schirmherr ist Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Die neue Lancer Sportlimousine vertritt die mittlerweile neunte Lancer Modellgeneration. Sie wird mit einem 1,8 Liter Benzinmotor und einem 2,0 Liter DI-D Pumpe-Düse-Motor angeboten und basiert wie der Outlander auf der neuen Mitsubishi "Globalplattform", mit der der japanische Hersteller zukünftig einen breiten Bereich von Segmenten und Fahrzeugklassen abdecken wird. Größenmäßig positioniert sich der neue Lancer zwischen Kompakt- und Mittelklasse und offeriert dadurch eine gelungene Mischung aus sportlicher Kompaktheit und Raumkomfort.

Auftritt und Charakter der Sportlimousine geraten betont eigenständig und dynamisch. Zu den markantesten Merkmalen zählt die erstmals in einem Serienmodell verwendete "Jetfighter"-Front mit schräg zulaufender Haifischnase und großem, trapezförmigem Kühlergrill. Ihre Fortsetzung findet die emotionale Formensprache in Seiten- und Heckansicht mit einer langen Motorhaube, kurzen Karosserieüberhängen, der keilförmigen Gürtellinie und einem kraftvollen Kurzheck.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer