Samstag, 01. Oktober 2016


  • Pressemitteilung BoxID 531168

Kristin Alheit: Ehrenamtliches Engagement ist wichtige Stütze unserer Gesellschaft - heute Auftakt der EhrenamtForen 2015 in Neumünster

(lifePR) (Kiel, ) Sozialministerin Alheit und Neumünsters Stadtpräsident Strohdiek eröffnen heute (4.2.) vor rund 150 Gästen die landesweiten EhrenamtForen 2015 im Tuch und Technik-Museum Neumünster. Die Veranstaltungsreihe wird vom EhrenamtNetzwerk Schleswig-Holstein organisiert und findet im Februar und März landesweit an 10 Orten statt. Die Foren richten sich an Interessierte aus dem Bereich des Ehrenamtes, insbesondere auch an Organisationen, bei denen Ehrenamtliche tätig sind oder es werden können.

"Erstmals haben wir die feierliche landesweite Auftaktveranstaltung und das erste EhrenamtForum der Veranstaltungsreihe zusammengelegt" erklärt Anja Lüsebrink, Leiterin des EhrenamtNetzwerkes Schleswig-Holstein. Das EhrenamtForum in Neumünster steht in diesem Jahr unter dem Motto "Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein - Neumünster mittendrin" und ist der Start zur Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte in Neumünster.

Sozialministerin Alheit lobt in ihrer Begrüßung das vorbildliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins: "Vieles bei uns im Land wird nur möglich, weil Menschen ihre Arbeit anderen und der Gemeinschaft spenden. Dies ist ein unschätzbarer Wert für unser Gemeinwesen und vor allem für die Solidarität untereinander. Allen Engagierten gilt mein herzlicher Dank und meine hohe Anerkennung." Laut "Freiwilligensurvey" engagieren sich in Schleswig-Holstein rund 40 % der Bevölkerung ehrenamtlich in ganz unterschiedlicher Weise.

Moderatorin Birgit Uhlen-Blucha führt durch den Abend. Initiatoren, Förderer und Partner der Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein kommen zu Wort und erklärten ihre Motivation zur Unterstützung der Ehrenamtskarte, die Dank und Wertschätzung ausdrückt und diese Würdigung ehrenamtlicher Leistungen mit einem ganz praktischen Nutzen verbindet.

Ministerin Alheit und Herr Fohrmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südholstein, übergeben auf der Veranstaltung die Ehrenamtskarten an sieben ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger in Neumünster. "Die Sparkassen sind ein verlässlicher Partner des Ehrenamtes. Wir arbeiten auf ganz unterschiedlichen Ebenen mit Vereinen und Verbänden zusammen und freuen uns, dass wir das gesellschaftliche Engagement vielfältig unterstützen können", erklärte Herr Fohrmann die Unterstützung durch die Sparkassen im Land. Die landesweit gültige Ehrenamtskarte ist eine Gemeinschaftsinitiative des Sozialministeriums, der Sparkassen in Schleswig-Holstein und des EhrenamtNetzwerkes Schleswig-Holstein. Sowohl die Ehrenamtskarte als auch die EhrenamtForen werden Gesprächsthema beim anschließenden Empfang.

Die EhrenamtForen Schleswig-Holstein finden in den kommenden Wochen im ganzen Land statt. Sie bieten die Möglichkeit zu Austausch und Begegnung. Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger treffen auf Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien, um gemeinsam dem Ehrenamt neue Impulse zu geben. "Gemeinsames Ziel der ganz unterschiedlichen Veranstaltungen ist es, das Thema ehrenamtliches Engagement mehr in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und einen Beitrag zu einer Kultur der öffentlichen Anerkennung zu leisten", so Alheit. Die Themen sind dabei ganz unterschiedlich und auf den Bedarf der jeweiligen Region zugeschnitten.

Das Veranstaltungsangebot reicht dabei beispielsweise von Diskussionsrunden und Vorträgen zum Thema "Wie gewinnt man neue Mitstreiter" (27.2.2015, Pinneberg) oder zu Rechtsfragen "Noch immer mit einem Bein im Gefängnis" (23.2.2015, Bad Bramstedt) bis hin zu "Grenzen und Chancen ehrenamtlicher Unterstützung von Flüchtlingen" (25.2.2015, Itzehoe).

Landesweite Förderer der EhrenamtForen Schleswig-Holstein 2015 sind das Diakonische Werk Schleswig-Holstein, das Deutsche Rote Kreuz Schleswig-Holstein und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes. NDR 1 Welle Nord, das NDR Schleswig-Holstein Magazin und Printmedien begleiten die Foren.

Einzelheiten zu den Veranstaltungen der EhrenamtForen und zur Ehrenamtskarte finden Sie unter: www.ehrenamtnetzwerk.de und www.ehrenamtskarte.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD unterstützt Ausbau des Medizintechnik-Standorts Mannheim

, Gesundheit & Medizin, TÜV SÜD AG

Gute Nachrichten für den weiteren Ausbau des Medizintechnik Standortes in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die wirtschaftspolitisch­e Strategie...

Brustkrebs: Mythen & Fakten

, Gesundheit & Medizin, GeKo Verlag GbR

Über 70.000 Frauen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Brustkrebs, damit ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Dennoch...

Strategien zur Krankheitsbewältigung bei Multipler Sklerose

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Donnerstag, den 13. Oktober, lädt AMSEL e.V. zum Fachvortrag über Strategien zur Bewältigung krankheitsbedingter Belastungen bei Multipler...

Disclaimer