Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 535355

Neue Miele-Mangeln bieten mehr Flexibilität auf kleinem Raum

Ergonomische Bedienung und hohe Leistung inklusive

(lifePR) (Gütersloh/Hamburg, ) Höchsten Bedienkomfort bei kompakten Maßen bieten drei neue Mangeln von Miele Professional. Mit Arbeitsbreiten zwischen 100 und 166 Zentimetern sind sie die passende Ergänzung für kleine und mittelgroße Wäschereien. Alle drei Modelle sind höhenverstellbar und haben ein großes Touch Display für eine einfache und komfortable Bedienung. Die neue Steuerung ermöglicht eine präzisere Temperaturregelung und sorgt für einen deutlich höheren Wäschedurchsatz.

Dank ihrer kompakten Abmessungen passen die neuen Miele-Mangeln in fast jede Umgebung. Ihre Höhe ist nach den Bedürfnissen des Bedienpersonals justierbar. Um bis zu sechs Zentimeter lassen sich die Maschinenfüße erhöhen, weitere zehn Zentimeter können durch einen zusätzlichen Sockel gewonnen werden. Diese Flexibilität bietet nur Miele.

Alle Modelle sind durch eine Person zu bedienen. Bei der PM 1217 (166 Zentimeter Arbeitsbreite) ist zusätzlich auch die Bedienung durch zwei Personen möglich, von denen je eine an der Ein- und Ausgabeseite steht. Schnelles Umschalten zwischen Frontbedienung und Durchgabe gewährleistet die flexible Wäscheführung - für Mangeln dieser Größe exklusiv bei Miele und zum Patent angemeldet.

Leicht bedienbar sind alle drei Mangeln über das neue Touch Display, mit dem sich Temperatur und Mangelgeschwindigkeit präzise regeln lassen. Diejenige Kombination aus Geschwindigkeit und Temperatur, die der Anwender am häufigsten nutzt, kann er als Favoritenprogramm speichern. Bei Unterbrechungen hält die Pausenfunktion die Mangel betriebsbereit, fährt aber die Mulde ab und stoppt die Walze. Nach kurzer Zeit wird auch die Temperatur leicht abgesenkt, was den Energieverbrauch zusätzlich reduziert. Soll bei Eingabe der Wäsche nachreguliert werden, lässt sich die Walze per Fußschaltleiste FlexControl schnell und bequem anhalten. Diese kann flexibel vor beziehungsweise unter der Mangel positioniert werden.

Die neue Steuerung regelt und überwacht die Temperatur mit größter Präzision für eine optimale Wärmeverteilung. Dies kommt nicht nur dem Wäschefinish zugute, sondern ermöglicht auch hohe Stundenleistungen. Diese liegen deutlich höher als bei der Vorgängergeneration. Die PM 1217 ist sogar für 60 Kilogramm Textilien stündlich ausgelegt.

Absolut neu ist die durch Luftfedern flexibel gelagerte Mulde. Diese befinden sich in den Seitenständern der Maschine und garantieren einen sehr gleichmäßigen Anpressdruck über die gesamte Arbeitsbreite. Dadurch werden eine hohe Leistung und ein hervorragendes Wäschefinish erreicht. Diese Technologie, die nur von Miele angeboten wird, stand bisher ausschließlich für größere Mangeln zur Verfügung.

Leistung und Finish werden auch durch die Wärmeverteilung innerhalb der Mulde maßgeblich beeinflusst. Ein Großteil der Energie wird am Eingang benötigt, weil dort am meisten Feuchtigkeit verdampft werden muss. Deshalb leitet die spezielle Anordnung der Heizkörper die Wärme dorthin, wo sie benötigt wird. Das Ergebnis ist ein perfektes Zusammenspiel aus geringem Energieeinsatz bei schneller und effektiver Glättung.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0800/22 44 644, Fax: 0800/33 55 533 oder www.miele-professional.de

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional").Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2013/14 rund 3,22 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt werden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen 17.660 Menschen, 10.411 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer