Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 530625

Miele-Kochfeld ist Testsieger

KM 5812 erzielt Bestnoten in den Rubriken Kochen und Stromverbrauch

(lifePR) (Gütersloh, ) Wer beim Kochen auf konventionelle Strahlungsheizkörper setzt, findet mit dem Miele-Glaskeramikkochfeld KM 5812 ein sehr empfehlenswertes Produkt: Mit der Note 2,4 kürte die Stiftung Warentest (StiWa, test 2/2015) das Miele-Gerät zum Testsieger.

Mit Abstand am besten wurde das Miele-Modell in der Rubrik "Kochen" bewertet (Note 2,5). "Am gleichmäßigsten erhitzt Miele die Pfannen", schreibt die StiWa. Das KM 5812 punktet zudem mit dem günstigsten Stromverbrauch. Hierzu stellen die Warentester fest, dass in zehn Jahren starker Nutzung die sparsamsten Modelle rund 200 Euro weniger Stromkosten verursachen würden als das Gerät mit dem höchsten Stromverbrauch im Test. Ein "gut" gab es für das KM 5812 ferner bei der Handhabung, mit "sehr gut" wurde das Geräusch beim Kochen benotet.

Das KM 5812 von Miele ist ein 60 Zentimeter breites autarkes Glaskeramikkochfeld mit vier Kochzonen, von denen eine als Bräterzone genutzt werden kann, eine weitere verfügt über eine Kochzonenerweiterung für große Töpfe. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine Stop&Go-Funktion, die Direktanwahl für die Kochzonen sowie eine Inbetriebnahmesperre.

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2013/14 rund 3,22 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt werden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen 17.660 Menschen, 10.411 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

Disclaimer