Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65537

Liegt die Zukunft der deutschen Messe-veranstalter im Ausland?

Messeveranstalter agieren zunehmend global

(lifePR) (Laubenheim / Nahe, ) Die in der GDG - Gemeinschaft Deutscher Großmessen e. V. - zusammengeschlossenen sieben Messegesellschaften Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln, München und Nürnberg werden voraussichtlich auch in diesem Jahr einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro erzielen. Mehr als 300 Millionen Euro Umsatz werden davon durch die Teilnahme an ausländischen Messen erwirtschaftet.

Nach Aussagen der Messechefs eröffnen internationale Märkte auch in Zukunft große Chancen für ein umsatzstarkes Wachstum. Dies bezieht sich nicht nur auf die großen Messeveranstalter, sondern auch auf mittlere Messeplätze wie Essen, Hamburg, Leipzig oder Stuttgart.

Gemeint sind damit Umsätze, die mit im Ausland durchgeführten Messen und anderen Aktivitäten erzielt werden, aktuell z. B. der deutsche Pavillon auf der EXPO in Saragossa (Messe Hamburg) oder das Deutsche Haus im Rahmen der Olympischen Spiele in Peking (Messe Düsseldorf).

2003 folgten mehrere Veranstalter dem Beispiel Düsseldorf und Frankfurt und publizierten konsolidierte Inlands- und Auslandsumsatzzahlen. Berlin machte in den vergangenen Jahren noch keine Auslandsumsätze.Köln publiziert keine konsolidierten Zahlen und kann in einen Vergleich nicht mit einbezogen werden.

Düsseldorf und Frankfurt legen im Ausland kräftig zu

Die Messe Düsseldorf erarbeitete in den letzten drei Jahren ein Drittel ihres Umsatzes im Ausland. Auch mit ihren absoluten Zahlen liegt Düsseldorf deutlich vor den anderen Veranstaltern. Hauptumsatzbringer sei die Tochtergesellschaft in Brünn. Darüber hinaus zahle sich der langjährige Einsatz in Russland aus.

Frankfurt hat in den letzten drei Jahren ein Fünftel der Umsätze in anderen Ländern erzielt. Nachdem man 1987 mit der Interstoff in Hongkong gestartet sei, werde man dieses Jahr die 100-Millionen-Euro-Marke überschreiten.

Anlagen:

Anlage 1 Tabelle
Auslandsumsätze deutscher Messeveranstalter ab 2003 in Mio. Euro

Tabelle
Summen-Umsatzentwicklung der Messeplätze Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, München und Nürnberg
im Inland, Ausland und gesamt

Anlage 2 Grafik
Entwicklung der Auslandsumsätze deutscher Messeveranstalter ab 2003

Grafik
Inlands- und Auslandsumsätze deutscher Messeveranstalter in den Jahren 2006 und 2007

Anlage 3 Grafik
Prozentualer Anteil der Auslandsumsätze am Gesamtumsatz gemittelt für die Jahre 2005 bis 2007

Grafik
Summen-Umsatzentwicklung der Messeplätze Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, München und Nürnberg
im Inland, Ausland und gesamt

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Passgenaue Weiterbildung für Event-Projektmanager

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Sicherlich war jeder schon einmal auf einer Veranstaltung, auf der alles schief lief. Die reservierten Plätze waren doppelt vergeben, der Service...

Wirtschaftsministerium fördert die Bildungsakademie der "Tatendrang welcome" - Geflüchtete im Handwerk

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Berufsorientierung und Kompetenzfeststellun­g für erwachsene Flüchtlinge – Anbahnen von beruflichen Bildungsmaßnahmen“: Raumausstattermeiste­rin...

Essentiell für alle Branchen: gute Kenntnisse im Projektmanagement

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Fast alle Abläufe in der Arbeitswelt sind als Projekte definiert. Oft sind die Vorhaben komplex, ein ganzer Stab an Mitarbeitern beschäftigt...

Disclaimer