Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154015

Automechanika Innovation Award und Green Directory: Bewerbung ab sofort möglich

Automechanika / Internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft / Frankfurt am Main, 14. bis 19. September 2010

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die Automechanika Frankfurt, die vom 14. bis 19.09.2010 stattfindet, prämiert auch in diesem Jahr wieder herausragende Neuerungen und innovative Lösungen mit dem "Automechanika Innovation Award".

Der seit 1996 bestehende international anerkannte Innovationspreis wird in insgesamt neun Kategorien vergeben:

- Parts
- Systems
- Tuning
- Accessories
- Repair / Diagnostics
- Repair / Maintenance
- IT & Management
- Service Station & Car Wash

Neu in diesem Jahr ist die eigene Kategorie "OE Products & Services".

Eine renommierte Fachjury bewertet insbesondere die Kriterien Innovationsgehalt, Funktionalität, Aftermarket-Relevanz, Sicherheit und Qualität sowie Beitrag zum Umweltschutz. Alle eingereichten Bewerbungen werden vorab durch einen Wissenschaftler des Frauenhofer Instituts geprüft. Sämtliche Gewinner sowie die Top 5 Bewerber werden während der Messe auf der zugehörigen Sonderausstellung im stark frequentierten Foyer der Halle 4.1 präsentiert.

Den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit wird der 2008 erstmals mit Erfolg eingeführte grüne Besucherführer "Green Directory" gerecht. Er bietet einen ganzheitlichen Blick über umweltschonende und emmissionsreduzierende Produkte sowie Dienstleistungen sämtlicher Produktgruppen. Die Green Directory Broschüre und das "Grüne Logo" auf dem Boden der Messehallen weisen Besuchern den Weg zu allen teilnehmenden Ausstellern des Green Directory. Besucher erhalten somit zur besseren Orientierung eine zusammenfassende Übersicht nachhaltiger Lösungen auf der Automechanika. Den teilnehmenden Ausstellern garantiert der Green Directory noch mehr Aufmerksamkeit und eine zusätzliche Plattform für ihre Produkte und Services.

Ein Mitarbeiter des Frauenhofer Instituts prüft alle Bewerbungen auf ihren Innovationsgehalt und ihre Nachhaltigkeit. Eine Punktevergabe erfolgt im nächsten Schritt bei der Bewertung der Material- und Ener-gieeffizienz sowie der Emmissionsbilanz. Die 25 Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl werden in den Green Directory aufgenommen. Erstmals wird es in diesem Jahr auch eine Prämierung des Teilneh-mers mit der höchsten Punktzahl im Rahmen der Eröffnungsfeier geben.

Die Bewerbung sowohl für den Innovation Award, als auch für den Green Directory ist ab sofort bis zum 31.05.2010 möglich unter www.automechanika.com.

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Messe Frankfurt ist mit 424 Millionen Euro* Umsatz und weltweit über 1.500 Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "Made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2009* organisierte die Messe Frankfurt über 90 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2009

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Duane McKey - neuer Präsident bei Adventist World Radio

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Duane McKey wurde vom Vorstand des Adventist World Radio (AWR) zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst in dieser Funktion im Laufe des...

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Disclaimer