Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130977

2.12.-9.12. "Merlins Weihnachtsreise" im Restaurant-Theater Merlins Wunderland, täglich 19.30 Uhr

(lifePR) (Dresden, ) Seit 12 Jahren lädt das Restaurant-Theater "Merlins Wunderland" zu vorweihnachtlichen Dinnershows in das urige Ambiente einer ehemaligen Scheune. Hier agieren die Künstler nicht nur auf zwei Bühnen, sondern auch auf Tischen, Emporen und überall im Raum. An den langen Tafeln kommt schnell fröhliche Stimmung auf, dafür sorgen der enge Kontakt zu den Künstlern und das "interaktive" Menü, das der "Tischdienst" selbst verteilen darf. Vom 2.12. - 9.12. wird täglich das magisch-musikalischen Weihnachtsmusical "Merlins Weihnachtsreise" gezeigt. Wenn hier die Lichter an den Tannenbaum gezaubert werden, wird es richtig anheimelnd. Diese Show ist ein unterhaltsamer Genre-Mix mit vielen weihnachtlichen Akzenten. Musical und Illusion, mittelalterliche Sprüche und Modern Dance verschmelden zu einer Geschichte voller magischer Effekte. Hier wird sogar das Geld für die Weihnachtseinkäufe herbeigezaubert.

Karten inklusive Drei-Gang-Menü ab 44,50 Euro je nach Platzgruppe
Reservierungen für alle Veranstaltungen unter: Tel. 0351- 421 99 99 www.merlins-wunderland.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Bauprofile" 2017 - Ausstellung der Bau-Abschlussarbeiten

, Kunst & Kultur, Fachhochschule Lübeck

Mit der Ausstellungseröffnun­g der Bauprofile am 31. Januar 2017 beendet der Fachbereich Bauwesen das Wintersemester 2016/ 2017. Der Dekan des...

Vortrag mit Michael Stuka - Grandioses Afrika

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Erleben Sie Südafrika, das ,,schönste Ende der Welt“ und für viele noch immer das Top Reiseziel. Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt und begeistert...

Nur noch zwei Vorstellungen: Spiegelungen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Freitag, 27. Januar und Freitag, 03. Februar sind die beiden letzten Vorstellungen des Dreiteilers SPIEGELUNGEN am Staatstheater Darmstadt...

Disclaimer