Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154520

Gegen den Strom rudern

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück" (Laozi, Chin. Philosph, ca. 6. Jh. vor Christus)

(lifePR) (Kehl, ) Eine Erkenntnis, die schon vor Jahrhunderten entdeckt und verbreitet wurde, ist in der heutigen Zeit aktueller denn je. Denn nicht nur die persönlichen und gesellschaftlichen Belange sind wichtig, vor allem die berufliche Aus- und Weiterbildung gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Weiterbildung und tägliche Praxis

Damit man seine Kunden umfassend und kompetent beraten kann, wird entsprechendes Fachwissen benötigt.

Dieses erlangt man in der Regel vor allem aus der Ausbildung und aus der täglichen Arbeit. Über viele Jahre werden Erfahrungen in der Praxis gesammelt, die man im Umgang mit dem Kunden wieder nutzen kann.

Andererseits braucht man die stetige Aus- und Weiterbildung im Kampf um Aufträge, um langfristig am Markt bestehen zu können. Denn wer sich von seinem Mitbewerber abheben möchte, muss sich nicht nur mit dem Produkt, sondern auch mit dem Drumherum befassen. An einer gewissen Spezialisierung führt kein Weg mehr vorbei.

Umfangreiches Schulungs-Programm 2010

Dafür bietet Meißner Toranlagen auch 2010 wieder ein umfangreiches Schulungs- und Seminar-Programm rund um's Tor. Dazu gehören neben einer generellen Sachkundigen-Schulung (in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Tore) auch produktspezifische Veranstaltungen, wie z.B. eine Elektro-Schulung für Monteure ohne größere Vorkenntnisse oder eine allgemeine Produktschulung rund ums Tiefgaragentor.

NEU in diesem Jahr ist ein Tag, an dem das "Verhalten der Monteure auf der Baustelle" trainiert und verbessert werden kann. Ebenso gibt es einen Termin, der sich um die Vorgehensweise bei "Wartung und Prüfung von Toren" dreht.

Schulungs-Übersicht

Zusammengefasst hat Meißner die angebotenen Termine in der Schulungs-Übersicht 2010, die von Interessenten kostenfrei angefordert werden kann.

Alle Veranstaltungen werden von Meißner außerdem bezuschusst, so dass sich auch die Kosten sehr im Rahmen halten. Lediglich eine zeitnahe Anmeldung ist nötig, da meist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern möglich ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Der FLiB auf der BAU 2017: Leckagesuche am Messestand live erleben

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Ob Neubau oder Sanierung: Die heutigen Anforderungen an Energieeffizienz lassen sich nur mit einer lückenlosen, dauerhaft dichten Gebäudehülle...

Disclaimer