Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152675

MHH-Transplantationschirurg wechselt an das weltberühmte Harefield Hospital in London

Dr. André Simon wird Direktor für Transplantationen im Royal Brompton & Harefield NHS Foundation Trust

(lifePR) (Hannover, ) Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) verliert einen ihrer aktivsten Herz- und Lungen-Transplanteure. Der Chirurg Dr. André Simon, Bereichsleiter thorakale Transplantation in der MHH-Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, hat zum 1. April 2010 den Ruf als Direktor für Transplantationen des größten Herz- und Lungenzentrums in Großbritannien - im Royal Brompton & Harefield NHS Foundation Trust und am Imperial College in London - angenommen. Dr. Simon tritt in einem der renommiertesten europäischen Zentren die Nachfolge des weltberühmten Herzchirurgen Professor Sir Magdi Yacoub an.

"Für mich persönlich und für die MHH ist es eine große Ehre, dass einer meiner Mitarbeiter diese ganz besondere Position bekleiden wird", freut sich Professor Dr. Axel Haverich. "Damit zeigt sich die besondere Expertise, die die MHH als eines der größten Lungen-Transplanationszentren weltweit genießt." Dr. André Simon weiß um die Größe der Aufgabe, die vor ihm liegt. "Die Herz- und Lungentransplantationsklinik im Harefield Hospital ist das mit Abstand größte Transplantationszentrum in Großbritannien mit insgesamt mehr als 2600 Transplantationen. Die Erfahrungen, die ich hier an der MHH sammeln konnte wie die enge Verknüpfung von Klinik und Forschung, kommen mir bei meiner neuen Aufgabe zu Gute."

Royal Brompton & Harefield NHS Foundation Trust ist eine Partnerschaft von zwei hochspezialisierten Kliniken, die weltweit für ihre Expertise und den hohen Standard in der Krankenversorgung und der Forschung geschätzt werden. Als Direktor für Transplantationen wird Dr. Simon einem Kernbereich vorstehen. Der 42-Jährige war als jüngster Bewerber im Januar zu einem Auswahlgespräch nach London eingeladen worden. "Ich freue mich auf die Herausforderung, weiß aber auch, wie groß die Fußstapfen sind, die Professor Yacoub hinterlassen hat", betont Dr. Simon.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer