Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137909

ADAC unterstützt Traumastiftung der MHH mit 20.000 Euro

Spende soll Forschung zum Thema Tissue Engineering in der Unfallchirurgie fördern

(lifePR) (Hannover, ) 20.000 Euro für die Traumastiftung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH): Diese Summer überreichten Hans-Henning Hübschmann, Schatzmeister des ADAC Niedersachsen , und Dr. Hans-Henry Wieczorek, Geschäftsführer des ADAC Niedersachsen, an Professor Dr. Christian Krettek, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie. "Professor Krettek und sein Team in der Unfallchirurgie kümmern sich in besonderem Maße um jugendliche Unfallopfer, dieses Engagement möchte der ADAC erneut unterstützen" sagte Dr. Wieczorek. Die Traumastiftung wurde 2004 von Professor Krettek zur Unterstützung der Unfallchirurgie gegründet. Sie engagiert sich seit fünf Jahren einerseits für Forschung und Entwicklung und andererseits dafür, die Weiterbildung junger Chirurgen weiter zu fördern. "Forschung kostet viel Geld. Mit diesem großzügigen Beitrag können wir unser aktuelles Projekt, die Stiftungsprofessur zum Tissue Engineering, weiter unterstützen", betonte Professor Krettek.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pinguine zurück am Bodensee

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Während unsereins bei den derzeit frostigen Temperaturen lieber Urlaub in wärmeren Gefilden macht, fühlen sich die Eselspinguine bei antarktischen...

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Disclaimer