Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66860

Der Trend für den Filmherbst in Berlin-Brandenburg: Regional - national - international - alles dreht!

(lifePR) (Berlin/Potsdam, ) In seiner vierten Fördersitzung in 2008 hat das Medienboard 21 Projekten insgesamt 2.135.055,86 Euro Fördermittel zugesagt. Eingereicht waren 61 Projekte mit einer Antragssumme von über 11. Mio Euro.

15 nationale und internationale Projekte gehen mit insgesamt 1.820.000 Euro Fördermitteln in die Produktion.

In Babelsberg ist Hollywoodstar Dennis Quaid unter der Regie von Christian Alvart ("Antikörper") auf Weltraummission. Auf dem Studiogelände finden die Dreharbeiten zu "Pandorum" (P: Constantin, 175.000 Euro) statt, in dem der Raumfrachter Elysium führerlos durch das All treibt und eine unbekannte Spezies an Bord Jagd auf die Überlebenden der Besatzung macht.

In Berlin stehen die zwei deutschen Jungstars für "Rox!" (P: Sam Film, 300.000 Euro) vor der Kamera: Die Teen-Idole Jimi Blue und Wilson Gonzalez Ochsenknecht sind die Brüder Flo und Chris - Anführer der Gang Rox. Als sich einer der beiden verliebt, steht er plötzlich vor einer schwierigen Entscheidung. Rainer Matsutani dreht an 36 Tagen in der Hauptstadt.

Regisseur Detlev Buck erzählt in "Wohin Du auch gehst" (P: Boje Buck, 200.000 Euro) die außergewöhnliche (wahre) Geschichte eines jungen Deutschen, der sich in ein kambodschanisches Bargirl verliebt, das HIV-infiziert ist. David Kross, deutscher Shooting Star mit internationalem Potential, übernimmt die Hauptrolle in der Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Benjamin Prüfer.

Die große Bandbreite internationaler Koproduktionen repräsentiert einen Querschnitt durch das internationale Filmschaffen.

Die deutsch-portugiesische Koproduktion "Red Cross" (P: Flying Moon Filmproduktion, 200.000 Euro) von Hugo Vieira da Silva ist eine Coming of Age Geschichte und spielt in Berlin.

"On the Path" (P: Pola Pandora, 150.000 Euro), der neue Film der Gewinnerin des Goldenen Bären der Berlinale 2006, Jasmila Žbanic ("Esmas Geheimnis - Grbavica"), beschäftigt sich mit Glaubenskonflikten in der Liebe.

Nach "Zemestan - It's Winter", der ebenfalls im Wettbewerb der Berlinale 2006 zu sehen war, dreht der iranisch-britische Regisseur Rafi Pitts jetzt "The Hunter" (P: Twenty Twenty Vision, 100.000 Euro).

"Jaffa" (P: Rohfilm, 120.000 Euro) von Keren Yedaya erzählt von der unmöglichen Liebe zwischen einer jungen Israelin und einem Palästinenser.

Und Kerstin Nickigs Dokumentation "Kein Ort" (P: time prints, 25.000 Euro), ein Episodenfilm über vier tschetschenische Familien, die vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Europa flüchten, wurde mit Unterstützung aus dem Deutsch-Polnischen Co-Development Fonds entwickelt.

Verleih- und Vertriebsförderung in Höhe von insgesamt 315.055,86 Euro erhalten sechs Projekte, darunter Ari Folmans "Waltz With Bashir" (V: Pandora Film, 50.000 Euro, Kinostart: 06.11.08), der seit seiner Premiere in Cannes mit großem Erfolg auf zahlreichen internationalen Festivals lief. Außerdem gefördert werden die deutschen Filme "Nordwand" (V: Majestic Filmverleih, 100.000 Euro, Kinostart: 23.10.08) von Philipp Stölzl, "Krabat" (V: Twentieth Century Fox, 100.000 Euro, Kinostart: 09.10.08) von Marco Kreuzpaintner und "Clara" (V: Kinowelt, 15.055,86 Euro, Kinostart: 04.12.08) von Helma Sanders-Brahms mit Martina Gedeck in der Rolle der Clara Schumann.

Die Liste über alle Entscheide der aktuellen Fördersitzung erhalten Sie im Anhang.

Weitere Informationen finden Sie unter www.medienboard.de.

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das media.net berlinbrandenburg e.V. (www.medianet-bb.de) ist mit 120 Unternehmen der Medien-, IT- und Kommunikationsindustrie das größte Unternehmensnetzwerk in Berlin-Brandenburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer