Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156349

Ronald McDonald weiß, wo's langgeht

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Seit Anfang April wirbt McDonald's mit einer lebensgroßen Figur des Ronald McDonald für das in der Airport City Mall wieder eröffnete Restaurant in Terminal 1. Die 1,90 m hohe Nachbildung schmückt eine Branded Seating Area in der Check-in Halle B des Flughafens Frankfurt. Auf einem roten Schild weist er den Weg zum McDonald's-Restaurant in der Ebene 0 des Terminalbereichs A, direkt gegenüber dem neuen Car Rental Center.

Mit Ronald McDonald wurde erstmals auf einer Branded Seating Area ein dreidimensionales Objekt werbewirksam in Szene gesetzt. Die Sitzgruppen verfügen standardmäßig über einen 1,70 m hohen Leuchtkasten und sind in allen Check-in Hallen sowie den Flugsteigen A und B zu finden. Werbekunden bietet das Medium zahlreiche Möglichkeiten zum intensiven Dialog mit Passagieren, Abholern und Flughafen-Beschäftigten, von kreativen 3-D-Objekten über Touchscreens bis hin zu Bluetooth-Schnittstellen, mit denen z. B. Gutscheine via Handy heruntergeladen werden können.

Seit seiner Wiedereröffnung Ende November 2009 bietet das neue McDonald's Restaurant über 250 Gästen Platz sowie erstmals auch ein McCafé. Nach Fertigstellung des zweiten Teilbereichs wartet die Airport City Mall neben gastronomischen Angeboten mit zahlreichen Shops auf. In unmittelbarer Nähe zum PoS hat die Media Frankfurt, der exklusive Vermarkter der Werbemedien am Frankfurt Airport, großflächige Wall Panels und KingSize Lightboxes platziert, um insbesondere Retailern eine direkte Abverkaufsförderung zu ermöglichen. Für hohe Frequenzen sorgt die günstige Lage der Airport City Mall zwischen den Parkhäusern bzw. dem Regionalbahnhof sowie den Ankunfts- und Check-in Hallen des Terminals 1.

Media Frankfurt GmbH

Die Media Frankfurt GmbH, Marktführer der deutschen Flughafenwerbung, vermarktet exklusiv die Werbemedien am Flughafen Frankfurt sowie Citylightposter am Hannover Airport. Zudem unterstützt Media Frankfurt JCDecaux Deutschland bei der Vermarktung der Citylightposter-Netze am Flughafen Hamburg. Mit rund 2.000 Werbemedien erreicht die Media Frankfurt jedes Jahr über 100 Millionen Passagiere, die Hälfte davon allein am Frankfurt Airport, der Heimatbasis der Deutschen Lufthansa und wichtiger Knotenpunkt der gesamten Star Alliance. Das Produktportfolio der Media Frankfurt reicht vom Citylightposter über Banner und Großbildflächen bis zu maßgeschneiderten Marketinglösungen am Airport und dem Light Corridor, der längsten hinterleuchteten Werbewand der Welt. Individuell zugeschnittene Netzwerke, flexible Belegungszeiten zwischen 1 Tag und 5 Jahren ermöglichen die Umsetzung beinahe jeder Kampagne. Entscheidend dabei ist die Qualität der Standorte und Medien entsprechend unserem Claim: Excellence in airport advertising.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer