Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538956

MEDIA BROADCAST schaltet RTL NITRO via DVB-T in der Region Berlin auf

(lifePR) (Köln / Berlin, ) MEDIA BROADCAST sorgt weiter für Vielfalt beim DVB-T-Programmangebot und schaltet zum 1. Mai 2015 RTL NITRO in der DVB-T-Region Berlin auf. Dort können über 4,5 Millionen Einwohner mit digitalem Antennenfernsehen versorgt werden. Für den sicheren Empfang von RTL NITRO, das den Sendeplatz des Teleshopping-Senders ManouLenz TV einnimmt, wird ein kurzer Sendersuchlauf am DVB-T-Empfangsgerät empfohlen.

Zuschauer in Berlin empfangen RTL NITRO über die Senderstandorte Berlin Alexanderplatz und Schäferberg auf Kanal 59. Mit der Aufschaltung des Programms wird der führende Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche erneut für die Kölner Sendergruppe RTL aktiv. MEDIA BROADCAST verbreitet RTL NITRO bereits seit Dezember 2014 in Nordrhein-Westfalen auf DVB-T.

RTL NITRO ist am 1. April 2012 on Air gegangen und ergänzt das Sender-Portfolio der Mediengruppe RTL Deutschland komplementär. Der jüngste Free-TV-Sender der Mediengruppe bietet einen hochwertigen Programm-Mix aus US-Serien, US-Sitcoms, Spielfilmen und Factual Entertainment. Attraktive Deutschland-Premieren wie die mehrfach preisgekrönte US-Sitcom "Modern Family", oder die neue Charlie Sheen-Sitcom "Anger Management" garantieren neben starken Crime-Serien erstklassige Unterhaltung. Hinzu kommen in der Daytime die beliebtesten Serien-Klassiker. Eigenproduktionen wie das Grimme-Preis nominierte "Yps - Die Sendung" oder "BEEF! Das TV-Magazin" runden das vielfältigste Programmangebot für Männer im deutschen Fernsehen ab.

MEDIA BROADCAST treibt die Entwicklung von DVB-T mit Nachdruck voran. Dazu gehört nicht nur die kontinuierliche Aufschaltung neuer Programme in den DVB-T-Regionen, was die Attraktivität des drittstärksten Übertragungsweges beim Digital-TV deutlich unterstreicht, sondern auch der Aufbau einer zukunftsweisenden DVB-T2-Plattform. Sie wird den Zuschauern digital-terrestrisches Fernsehen in HD-Qualität und ein deutliches Plus beim Programmangebot bieten. Neben einem linearen Programmangebot sind auch hybride Angebote vorgesehen, welche die Zuschauer über das Internet direkt auf ihren TV-Geräten empfangen können. Technische Basis der Plattform ist der neue digitale Übertragungsstandard DVB-T2 in Verbindung mit dem effizienten Codierungsverfahren HEVC. Der technische Aufbau der neuen DVB-T2-Plattform soll ab dem Frühjahr 2016 in den Ballungsräumen mit der Umstellung der heutigen DVB-T-Kapazitäten auf die neue Technologie erfolgen. Entscheidend für einen schnellen und reibungslosen Umstieg auf DVB-T2 ist die Schaffung der weiteren notwendigen frequenzpolitischen und -technischen Voraussetzungen. Die vom Rundfunk genutzten Frequenzen müssen bis zum vollständigen Abschluss der Umstellung weiter verfügbar bleiben.

MEDIA BROADCAST GmbH

MEDIA BROADCAST ist der größte Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs-und Satellitennetzwerken. MEDIA BROADCAST betreut rund 750 nationale und internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter, TV- und Radio-Produktionsfirmen, Kabelnetzbetreiber, Medienanstalten sowie private Unternehmen und öffentliche Institutionen.

Weitere Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer