Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156147

MM Karton schließt Schweizer Kartonfabrik

(lifePR) (Wien, ) Aufgrund einer deutlichen Verschlechterung der industriellen Rahmenbedingungen in der Schweiz wird MM Karton die Kartonproduktion am Standort Deisswil einstellen. Ein drastischer Anstieg der Schweizer Emissionssteuern machte bereits zum Jahresende 2009 infolge der massiven künftigen Ertragsbelastung eine Wertberichtigung von 14,2 Mio. EUR notwendig. Die umfassende Prüfung der Rahmenbedingungen hat nunmehr ergeben, dass eine wirtschaftliche Fortführung infolge der beschleunigten negativen lokalen Produktivitäts- und Kostenentwicklung nicht möglich ist.

Die Maschinen und technischen Anlagen werden nicht weiter genutzt. Für die 255 Beschäftigten des Werkes wird ein Sozialplan eingerichtet.

2009 wurden in Deisswil rund 112.000 Tonnen Karton auf drei Kartonmaschinen produziert. Im Einvernehmen mit unseren Kunden soll die Versorgung künftig über wettbewerbsfähigere Hochleistungsstandorte von MM Karton erfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer