Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131119

Prof. Jens Reich mit Schillerpreis der Stadt Marbach geehrt

(lifePR) (Berlin-Buch, ) Der Mediziner, Bioinformatiker, Molekularbiologe und DDR-Bürgerrechtler Prof. Jens Reich (Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC, Berlin-Buch) ist von der Stadt Marbach am Neckar mit dem Schillerpreis 2009 geehrt worden. "Reich hat der Bürgerbewegung in der ehemaligen DDR Kraft und Ausdruck gegeben und somit zum Fall der Mauer mit beigetragen. Seine wissenschaftlichen Forschungen waren immer auch durch die Beachtung ethischer Grundsätze geprägt", sagte Bürgermeister Herbert Pötzsch bei der Vergabe des Preises in Marbach am 10. November 2009, dem 250. Geburtstag Friedrich Schillers. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Erst kürzlich war Prof. Reich für seine "herausragenden wissenschaftlichen Leistungen sowie seinen persönlichen und politischen Mut" in Halle an der Saale mit dem Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft geehrt worden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wissen über Multiple Sklerose - sehen und verstehen: DMSG geht mit Erklärfilmen online

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Gemeinsam mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, hat der DMSG-Bundesverband ein weiteres...

Erkältungszeit = Antibiotikazeit? NEIN!

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Die zunehmenden Antibiotikaresistenz­en bei Bakterien sind ein ernstes Problem für die Gesundheit und das Gesundheitssystem, neue Antibiotika-Entwicklungen...

Das Krankenhausstrukturgesetz - eine Jahrhundertreform?

, Gesundheit & Medizin, Hessische Krankenhausgesellschaft e. V

Es geht ein Ruck durch die deutsche Krankenhauslandschaf­t. Dies wurde auf dem diesjährigen Hessischen Krankenhaustag deutlich. In Hanau waren...

Disclaimer