Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151093

Marriott verdoppelt Präsenz in Europa bis 2015

(lifePR) (Berlin, ) Als Teil der globalen Reorganisation, die auch die weltweite Expansionsstrategie von Marriott International betrifft, soll die Präsenz des Marriott Portfolios in Europa bis 2015 verdoppelt werden. Amy McPherson, President und Managing Director der neuen Region Europa bei Marriott International, erläuterte die Pläne heute während des International Hotel Investment Forums in Berlin.

Seit 35 Jahren ist Marriott International in Europa vertreten, aktuell mit 174 Hotels. Die Zimmeranzahl soll sich von 40.000 auf rund 80.000 in den nächsten fünf Jahren erhö-hen. Sieben der 18 möglichen Marriott-Marken sind zur Zeit schon präsent: Ritz-Carl-ton, Bvlgari, JW Marriott, Marriott Hotels & Resorts, Renaissance Hotels, Courtyard by Marriott und Marriott Executive Apartments. Zusätzlich eröffnet das erste europäische Residence Inn, eine weitere Marke für Langzeitaufenthalte, in München im Jahr 2012.

In Bau sind darüber hinaus bereits rund 30 Projekte, darunter das Renaissance Moscow Monarch Center Hotel in Russland, das Courtyard by Marriott Budapest in Ungarn und das JW Marriott Hotel Ankara in der Türkei, die alle noch 2010 eröffnen sollen.

"Wir sehen sehr gute Möglichkeiten für unser Wachstum in Europa," ergänzt Arne Sorenson, President und Chief Operating Officer von Marriott International. "Unsere neue Führungsstruktur, die vier neugeordnete Divisionen enthält, wird das globale Wachstum durch die Nähe zu den Märkten und den Kunden unterstützen. Alleine die Hälfte aller geplanten Full-Service-Hotels werden außerhalb von Nordamerika eröffnen."

Dazu Amy McPherson: "Europa ist der größte Hotelmarkt in der Welt und hat ein großes Potenzial für Marriott. Unser engagiertes europäisches Team will das Tempo beim Wachstum noch einmal steigern."

"Wir haben bereits einen Fuss in den meisten europäischen Metropolen. Der Fokus der Expansion geht hin zu weiteren großen Städten und neuen Märkten. Unsere Ausgangsposition ist sehr gut. Wir sind sicher, dass wir unsere Ziele erreichen," erläutert sie weiter.

Amy McPherson ist seit Juli 2009 die Europa-Chefin von Marriott International. Sie ist verantwortlich für rund drei Milliarden US-Dollar Umsatz in 24 Ländern sowie für die Führung und Entwicklung der neuen Region, die jetzt Kontinentaleuropa mit Großbritannien vereint. McPherson arbeitet seit 1986 für Marriott und war vorher Executive Vice President of Global Sales and Marketing.

Die Expansionspläne für Europa inkludieren auch die Einführung zwei neuer Marken: Edition, welche Boutiquehotels durch eine Kooperation mit Lifestyle-Ikone Ian Schra-ger und Marriott entwickeln; und The Autograph Collection, eine Marke, die unabhängige Hotels und Resorts global zusammenfasst, die sehr hochwertige und luxuriöse Anlagen mit außergewöhnlicher Atmosphäre bieten.

"Wir erwarten, dass zukünftig gerade in Europa unter der Marke The Autograph Collection einige sehr bekannte, unabhängige Hotels, aber auch kleinere exklusive Hotelgruppen geführt werden, die die Vielfalt der unterschiedlichsten und einzigartigen Hotels im Markt repräsentieren," erläutert Carlton Ervin, Chief Development Officer für Marriott International in Europa. Ervin ergänzt, dass gerade europäische Hoteleigentümer den Wert einer Marriott Marke sehr schätzen sowie auf das Führungssystem und die Verkaufs- und Technologie-Plattformen von Marriott International vertrauen würden.

Marriott International Inc.

Marriott International Inc. mit Sitz in Bethesda, Md. ist ein führendes Hotelunternehmen mit mehr als 3.400 Häusern in 68 Ländern weltweit. Im Beherbergungsbereich bietet Marriott derzeit folgende Marken: Marriott, JW Marriott, The Ritz-Carlton, Renaissance, Residence Inn, Courtyard, TownePlace Suites, Fairfield Inn, SpringHill Suites, Marriott Executive Apartments und Bulgari. Zudem betreibt Marriott den Marriott Vacation Club, The Ritz-Carlton Destination Club, The Ritz-Carlton Residences und Grand Residences by Marriott sowie Conference Centers und Marriott ExecuStay für Unternehmensmitarbeiter. Im Jahr 2009 erwirtschaftete Marriott International fast 11 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäftsbetrieb. Das Unternehmen beschäftigt rund 137.000 Angestellte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer