Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341420

IDM DYAS 2012 in Kröslin vom 12. bis 17.08.2012

(lifePR) (Kröslin, ) Hinter den Teilnehmern der Internationalen Deutschen Meisterschaft der DYAS-Klasse 2012 liegen ereignisreiche Tage. In diesem Jahr hatte es die Klassenvereinigung in die Marina Kröslin am Greifswalder Bodden verschlagen. Ausrichter war der lokale Krösliner Regattaverein e.V. mit tatkräftiger Unterstützung des Teams der Marina Kröslin GmbH. Aufgrund der langen Anreisen insbesondere aus dem süddeutschen Raum nutzen viele Teilnehmer die Gelegenheit zu einem ausgiebigen Urlaub in der Region wobei der Höhepunkt natürlich die Wettfahrten selbst waren.

Unter der Wettfahrleitung von Uli Finckh waren neun Wettfahrten für vier Wettkampftage geplant. Das Regattagebiet lag auf dem Greifswalder Bodden westlich der Insel Ruden. Hier lag der Up- and-Down Kurs auf einer Länge von ca. 4,5 sm mit Ausblick auf die Inseln Rügen, Usedom, Ruden, Greifswalder Oie und das Festland.

Den 27 Teilnehmern wurden ideale Voraussetzungen geboten. Pünktlich zur Meisterschaft hatte sich ein stabiles Hochdruckgebiet über der Region eingefunden und brachte Sonne, mäßige Temperaturen und Windstärken zwischen 3 und 4 aus Nord und Nord-Ost mit wenigen Drehern und Böen.

Der Startzeitpunkt war zu allen Tagen zur Mittagszeit, so dass die Teilnehmer den doch etwas längeren Anfahrtsweg zum Regattagebiet eigenständig oder mit Schlepphilfe ohne Zeitdruck zurücklegen konnten. Unter dem wachsamen Auge von Schiedsgerichtsobmann Olaf Wulf und seinem Team wurden alle Wettfahrten komplikationslos gefahren. Lediglich ein Protest wurde bei der letzten Wettfahrt am Donnerstag angemeldet und geklärt.

Sämtliche Wettfahrten wurden ohne Frühstarter begonnen. Schon kurze Zeit nach den Starts zog sich das Dyas-Feld extrem in die Breite. Hier merkte man, dass die Teilnehmer die Weite des Greifswalder Boddens zu schätzen wussten. Pfeilschnell schossen die Boote durch das Wasser während sich die Vorschoter von 17 bis 72 Jahren im Trapez gegenhielten. Die Rundungen der Luv-Tonnen wurden nur von vereinzelten empörten Ausrufen begleitet, wobei hier sofort zwischen den Teams geklärt wurde und keine weiteren Verhandlungen nötig waren. Auf dem Weg zum Gate bot sich dem Zuschauer ein beeindruckendes Bild der unter Spi fahrenden DYAS. Elegant glitten die Boote der Sonne entgegen und verwandelten den Horizont in ein buntes Band. Bei dem Umfahren der Lee-Tonnen spielten sich ähnliche Szenen wie auch schon an den Luv-Tonnen ab - vereinzelte lautstarke Auseinandersetzungen die schon nach wenigen Metern wieder geklärt waren. Der Zieleinlauf war bei allen der neun Wettkämpfe eindeutig - teilweise sogar mit einem großen Vorsprung des Erstplatzierten.

Während zu Beginn der Meisterschaft die Platzverteilung noch recht ausgeglichen und für viele Teilnehmer noch Alles möglich war, zeichneten sich zum Ende der Wettkämpfe klare Favoriten ab. Der Deutsche Meister 2012 der IDM der Dyas wurde das Team Schmohl und Ostertag mit GER 1383 aus Brunnthal.

Platzierungen:
Deutscher Meister 2012 GER 1383 - Michael Schmohl & Ralph Ostertag
2. Platz GER 1366 - Detlef Schweitzer & Norbert Schmidt
3. Platz GER 1462 - Holger Sueße & Frank Bender
4. Platz GER 1464 - Dr. Manfred Appel & Sepp Haag
5. Platz GER 1410 - Thomas Eckardt & Philip Heldmann
6. Platz GER 1465 - Rolf Weber, Marcus Schlegel

Team Preis – bestes Mannschaftsergebnis - Deutscher Touring Yacht-Club
Willi-Arnold-Gedächtnispreis GER 1413 - Tim Eberhardt & Jens Fülling
Bester der Zweitbesten GER 1404 - Andreas Hölter & Frederik Kindel

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorsport absolviert viertägigen DTM Young Driver Test in Jerez de la Frontera

, Sport, BMW AG

Jerez de la Frontera (ES), 2. Dezember 2016. Im Rahmen des DTM Young Driver Tests in Jerez de la Frontera (ES) bot BMW Motorsport in dieser Woche...

"Ein Hocker für Golfer"

, Sport, ADVINOVA GmbH

Golf gilt als besonders gesunder Sport, aber für den Bewegungsapparat birgt er auch Gefahren. Besonders die Wirbelsäule ist beim Golfschwung...

Weltpremiere des BMW Art Car von John Baldessari auf der Art Basel in Miami Beach 2016

, Sport, BMW AG

Das BMW Art Car von John Baldessari feierte am 30. November, dem VIP Preview-Tag der diesjährigen Art Basel in Miami Beach, seine Weltpremiere....

Disclaimer