Montag, 16. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65479

Großes Pferdefest auf Schloss Hof

(lifePR) (Korneuburg, ) Das Glück der Erde ist am 21. September am barocken Gutshof von Schloss Hof zu finden: Edle Pferde und meisterliche Reiter zelebrieren dort ab 14 Uhr ein prachtvolles Fest mit actionreichen Shows, atemberaubenden Stunts und virtuosen Dressur-Vorführungen.

Vielfalt und Klasse bestimmen auch heuer die Darbietungen beim großen Pferdefest auf Schloss Hof. Die zwei- und vierbeinigen Stars werden einen bunten Programmreigen präsentieren, der sich vom Barock bis in die Gegenwart, vom Kutschenfahren bis zur Kameldressur und von Portugal bis ins Reich der Mystik spannt.

Reisen durch Zeit und Raum

An die Zeiten von Kaiserin Maria Theresia erinnern die Cascadeurs d'Autriche. Als Kuriere im Auftrag Ihrer Majestät haben sie eine schwierige Mission zu erfüllen, für die neben Wagemut und akrobatischen Reitkünsten auch eine gute Portion Humor vonnöten ist. Dass die kaiserlichen Reiter alle Herausforderungen mit Bravour meistern werden, steht praktisch außer Zweifel - schließlich haben die Cascadeurs ihr großes Können schon bei zahlreichen Auftritten eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Mit beschwingter Country Music, der Line-Dance-Gruppe "Chapperfield" und zwei Quarterhorse-Pferden geht die Reise vom galanten Zeitalter weiter in den Wilden Westen, ehe "Moments in Black" das Publikum in überirdische Sphären entrücken: Fantasievoll kostümierte Reiter und ihre edlen Friesenpferde tanzen eine Quadrille voll mystischer Momente und geheimnisvoller Begegnungen.

Österreich-Premiere für Working Equitation

Der Meierhof von Schloss Hof ist am 21. September auch Schauplatz einer spektakulären Pferdesport-Premiere: Zum ersten Mal wird in Österreich eine "Working Equitation"-Vorführung zu bewundern sein. Diese aus Portugal stammende Turnierdisziplin verlangt Tieren und Menschen besonders vielseitiges Können ab: Anspruchsvollste Dressur-Lektionen etwa müssen ebenso souverän beherrscht werden wie ein rasanter Speed Trail.

Ebenfalls höchst sehenswerte Attraktionen des Fests sind aber auch der Auftritt von Heinz Pongratz und seinem Reitkamel "Jacky" sowie die schwierigen zirzensischen Lektionen, die der amerikanische Minihorse-Hengst Wizard absolvieren wird.

Im Gespann

Last but not least werden beim fröhlichen Fest auch die Gespannpferde von Schloss Hof ihre Ausdauer und ihre Intelligenz unter Beweis stellen und mit temporeichen Fahrten wie mit höchst präzisen Choreographien das Publikum beeindrucken. Wer dabei Lust bekommt, selber einmal die Zügel am Kutschbock in die Hand zu nehmen, ist in Schloss Hof an der richtigen Adresse. Der hier ansässige Reit- und Fahrverein bietet nämlich regelmäßig Kurse zur Erlangung des bronzenen Fahrabzeichens an. Wie man diesen speziellen Führerschein erwerben kann, erfahren interessierte Damen und Herren beim Fest oder gerne auch unter Tel. 02285/200 00-19.

Großes Pferdefest

21. September 2008
Geöffnet 10-18 Uhr
Programm 14-17 Uhr

Erwachsene: € 9,50
Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre): € 7,-
Familienkarte: € 26,-

Bus-Shuttle Wien-Schloss Hof-Wien

ab/an 9.30 Uhr bzw. 17.30 Uhr Wien-Schwedenplatz
Info & Buchung: Tel. 01/798 29 00

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer