Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545609

Die Marburger Tapetenfabrik präsentiert: View by Dieter Langer

(lifePR) (Kirchhain, ) View heißt die neue Kollektion von Dieter Langer, Chefdesigner der Marburger Tapetenfabrik. Der Titel ist bewusst gewählt, denn View bedeutet Ausblick oder Aussicht, aber auch Standpunkt. Langer, der seit mehr als 30 Jahren schöne Wandkleider entwirft, ist in der Branche bekannt für seine visionären Ideen. Nicht selten waren sie ihrer Zeit voraus. Nach The Wall, Icon und Pure legt Langer mit View nun ein Tapetenbuch vor, das neue Maßstäbe se tzt: Er gibt ein Statement darüber ab, was man heutzutage von Tapeten erwarten darf - sowohl hinsichtlich des Designs als auch der Technik.

View by Dieter Langer überrascht mit vielen kleinen Details und ist universell einsetzbar.

Die Tapeten betonen de n Charakter einer Altbauwohnung mit Stuck und Parkett genauso wie das Ambiente eines modernen städtischen Hauses in klarer Architektur. "Dieter Langer hat es mit View geschafft, eine Komposition aus Gegensätzen zu schaffen, die scheinbar nicht zu vereinen sind. Das sind Themen, die uns Planer immer wieder umtreiben", sagt Miriam Medri, Innenarchitektin und Textildesignerin aus Hamburg.

Die Kollektion besteht aus vier unterschiedlichen Motiven in je fünf Farbstellungen. Das erste Set bringt Klassik und Moderne zusammen. Langer überlagert geschwungene Linien mit rautenförmigen Grafiken in der Optik von gebürstetem Edelstahl und erzeugt so einen spannenden Kontrast. Das zweite Motiv wird Liebhaber des Genauen, Präzisen für sich einnehmen. Langer hat eine exakte Grafik gewählt, die an jene Muster aus Kindheitstagen erinnert, die man mithilfe kreisförmiger Schablonen zeichnen konnte. Die mathematische Strenge wird dadurch aufgelockert, dass die Tapete fast dreidimensional wirkt. "Der Effekt kommt zustande, weil die Linien mit kaum wahrnehmbaren Schatten hinterlegt sind", erklärt der Designer. Die einzelnen Farbstellungen sehen auf den ersten Blick so aus, als wären sie Ton in Ton gehalten. Doch wer genau hinschaut, erkennt innerhalb der Linien Schattierungen ganz anderer Farben: Orange wird mit zartem Lila kombiniert, Grau mit zurückhaltendem Olive. "Schon eine Nuance kann alles zum Umkippen bringen - oder eben zum Funktionieren", sagt Langer. Bei View funktioniert es.

Jugendstil-Blüten, die zu großen Kreisen angeordnet sind, stehen im Mittelpunkt des dritten Motives - und das ist wörtlich zu nehmen. Langer hat so designt, dass eine Bahn für sich allein stehen kann, um im Raum Akzente zu setzen. Die Farben sind zeitlos: von Silber durchsetztes Türkis oder ei n leises, wohnliches Beige. Die Tapeten des vierten und letzten Sets erinnern an Metall. Der Effekt wirkt so täuschend echt, dass der Betrachter beim Berühren der Tapete fast irritiert sein muss, wenn seine Fingerspitzen statt glatter Kühle angenehme Wärme spüren. In diesem Set zeigt sich die ganze technische Raffinesse des Familienunternehmens. Stahlwalzen haben feinste Linien in die zuvor auf 200 Grad erhitzte Oberfläche geprägt. Das Prinzip des sogenannten Heißprägeverfahrens ist nicht neu. "Aber von der technischen Umsetzung her bewegen wir uns schon auf sehr hohem Niveau", sagt Produktionsleiter André Weghorst.

Die Dessins einer Kollektion prägen ihren Stil und Charakter. Im Fall von View kommt aber den Unis fast die Rolle der heimlichen Stars zu. Sie sind jedem Motiv in entsprechenden Farbtönen zugeordnet. Alle beeindrucken durch ihr Erscheinungsbild, besonders aber durch ihre Haptik.

Denn die Tapeten sehen nicht nur aus wie feinste Seide, sie fassen sich auch so an. "Man kann erfühlen, was man sieht. Das ist selten", sagt Medri. Und weiter: "Klassisches Design in modernster, technischer Ausführung, innovative Einsatzfähigkeit, zeitlos aber zeitgemäß. Eben typisch Dieter Langer."

View by Dieter Langer beinhaltet 55 Vliestapeten, die alle in einer Breite von 70 Zentimetern gedruckt werden, dem etablierten Maß für hochwertige Designerkollektionen.

Die Preise liegen zwischen € 63 und € 70.

Bezugsquellen nach Ortsname und Postleitzahl unter www.marburg.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer