Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 349520

Neue Seminare für das Management

Management Forum Starnberg bietet neue, aktuelle Seminare mit Top-Referenten aus Wissenschaft, Forschung und Praxis - für all jene, die sich weiter- und fortbilden möchten

(lifePR) (Starnberg, ) .
Lean Development
Fachkonferenz zur Neuausrichtung der Produktentwicklung auf Basis von Lean Prinzipien und agilen Methoden

Die Themen der Fachkonferenz heißen: Strategie und Lean Philosophie - der Lean Development Framework, Lean Practices, Methoden und Tools, agile Methoden aus der Software-Entwicklung, Verknüpfung von "Lean-" und "Agile-" Konzepten, Lean Leadership in der Transformation, spezielle Aspekte des Mittelstandes (KMU) Plus getrennt buchbarem Vertiefungsworkshop 'Learning to see': Beseitigung von Verschwendung in der Entwicklung

Termin: 27. + 28. November 2012 in München plus Workshop am 29. November 2012 in München

Praxisbeispiele und Expertenvorträge von: Dr. Oliver Wolf, Carl Zeiss SMT GmbH, Dipl.-Phys. Roland Müller, Endress+Hauser GmbH + Co. KG, Dipl.-Ing. (FH) Bernd Härtlein, E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH, Dipl.-Kfm. Kai Ortmann, Institut für angewandte Kreativität, Dr. Ralf Koeppe, KUKA Laboratories GmbH, Dr. Jens Vor der Brüggen, Schreiner Group GmbH & Co. KG, Dipl.-Inform. (FH) Soeren Moritz, Siemens AG, Dr. Peter Tollkühn, Siemens AG, Dr. Marco Kuhrmann, Technische Universität München (TUM), Dr. Thomas Braun, Teseon GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Alexander Gross, ZF Friedrichshafen AG, Dr. Thomas Huber, AGENSIS Unternehmensberatung

Weitere Informationen unter www.management-forum.de/leandevelopment

Conversion Rate & Landing Page Optimierung
Zielgerichtet für die Kundengewinnung und Erhöhung des Marketing ROI einsetzen

Steigende Kundengewinnungskosten und eine zunehmende mediale Reizüberflutung führen dazu, dass Online- Marketing heute nur noch dann effizient ist, wenn die gesamte Prozesskette, vom Werbemittel über die Landing Page bis hin zu Kundenbindungsmaßnahmen, optimal aufbereitet ist. In dem dreitägigen Seminar erfahren Sie, mit welchen Methoden und Strategien Sie Ihre Conversion Rate kontinuierlich verbessern, Ihren E-Mail-Adressbestand ausbauen und mit optimierten E-Mail Marketing-Maßnahmen den Umsatz erhöhen. Viele Unternehmen stellen zwar ein hohes Budget für Medialeistungen wie "Trafficeinkauf" bereit, dabei wird aber häufig kaum berücksichtigt, dass ein Website- Besucher noch lange kein Kunde ist. Erzielt ein Unternehmen beispielsweise eine Conversion Rate von 3%, bedeutet das, dass 97% der "teuer eingekauften" Besucher nicht in Kunden gewandelt werden können. Das Seminar zeigt mit vielen nützlichen Praxisbeispielen auf, wie dieses vorhandene Potential mit einer systematischen Conversion Rate Optimierung und mit optimierten E-Mail Marketing-Maßnahmen ausgeschöpft werden kann.

Termine: 12. bis 14. November 2012 in Mainz oder 27. Februar bis 1. März 2013 in München
Referenten: Klaus Kuenen, Dr. Martin Schirmbacher, Nico Zorn

Weitere Informationen unter www.management-forum.de/conversion

IT-Notfallplanung
IT Service Continuity Management in der Praxis

Die Anforderungen an die Verfügbarkeit und Sicherheit von EDV-Anlagen sind in den letzten Jahren exorbitant gewachsen. Ein Ausfall der IT ist für Unternehmen unmittelbar existenzbedrohend. Schon kurzzeitige Unterbrechungen sind im besten Fall mit erheblichen Kosten verbunden. Ein längerfristiger Ausfall von Schlüssel-Systemen hat verheerende Folgen für das betroffene Unternehmen, die bis zum Verschwinden vom Markt führen können. Dieses Seminar zeigt, wie die daraus folgende Aufgabenstellung effizient zu bewältigen ist. Vorhandene Gesetze und Standards zur IT-Notfallplanung werden vorgestellt. Erfahrene Praktiker aus namhaften Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen bei der Implementierung eines ITSCM Life Cycle. Aufbau, Struktur und kostengünstige Pflege der IT-Notfalldokumentationen werden - auch anhand von Beispielen - beschrieben. Die Durchführung von IT Continuity Tests mit Abschaltung von produktiven Systemen führt zu einer hohen Aussagekraft und ist ein wichtiger Bestandteil jeder Notfallplanung. Sie birgt jedoch auch hohe Risiken und erfordert daher ein hohes Maß an Sorgfalt und Sachkenntnis. Das Seminar zeigt sinnvolle Teststrategien und Konzepte auf.

Termine: 7. + 8. November 2012 + 9. November 2012 Praxis-Workshop in Hamburg oder 5. + 6. Dezember 2012 plus 7. Dezember 2012 Praxis-Workshop in Starnberg
Referenten: Uwe Bargstedt, Christian Aust, Peter Bauer, Christian Senger, Erik Wesch

Weitere Informationen unter www.management-forum.de/IT-Notfallplanung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer