Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132397

MA HSH schreibt DVB-T-Übertragungskapazitäten für Hamburg aus

(lifePR) (Norderstedt, ) Nach Beschluss des Medienrats hat die MA HSH jetzt DVB-T-Übertragungskapazitäten für den Raum Hamburg ausgeschrieben. Hier steht ab sofort als siebte DVB-T-Bedeckung der Kanal 36 für die digitalterrestrische Verbreitung von drei 24-stündigen privaten Fernsehprogrammen beziehungsweise Telemedienangeboten zur Verfügung, womit sich das DVB-T-Angebot in Hamburg von 24 auf 27 Programme erhöht. Die Zuweisung erfolgt für die Dauer von zehn Jahren.

Im Ballungsraum Hamburg hat sich das digitale Antenennfernsehen seit seiner Einführung als ausgesprochen erfolgreich erwiesen. Knapp 20 Prozent aller Haushalte in Hamburg und Schleswig-Holstein verfügen über einen DVB-T-Empfänger. "Viele Zuschauer freuen sich über eine noch größere Programmauswahl", so Thomas Fuchs, Direktor der MA HSH. "Und auch von Veranstalterseite besteht an der Verbreitung via DVB-T ein großes Interesse. Mit dieser Ausschreibung und der Erweiterung des DVB-T-Angebots um drei weitere private Fernsehprogramme wird der Übertragungsweg DVB-T im Ballungsraum Hamburg nun noch attraktiver."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer