Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151456

Lufthansa Cargo weitet Angebot für papierlosen Luftfrachttransport aus

Innovative Prozesse reduzieren Kosten und schonen die Umwelt

(lifePR) (Frankfurt/Main, ) Lufthansa Cargo baut ihr internationales Angebot für papierlosen Luftfrachttransport weiter aus.

Bereits im Herbst 2008 hatte das Unternehmen in Frankfurt die erste papierlose Sendung in Deutschland auf den Weg gebracht. Für die Luftfrachtbranche bedeutet "eFreight" vereinfachte Prozesse und eine Entlastung der Umwelt. Jedes Jahr könnten die weltweit produzierten Frachtpapiere 80 Boeing 747-400 Frachtflugzeuge füllen. Lufthansa Cargo treibt als Lead Carrier die Einführung von "eFreight" nach den Standards der IATA in Deutschland maßgeblich voran. Seit Herbst 2008 wurden bereits 1000 papierlose Sendungen verschickt. "Wir haben dafür eng mit Flughäfen und Behörden, wie dem Bundesministerium für Finanzen und dem Zoll, zusammengearbeitet", erläutert Thilo Schäfer, Leiter Global Handling Management von Lufthansa Cargo. So haben die Frachtairline und die beteiligten Partner "eFreight" gemeinsam an den Flughäfen von Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf etabliert. Noch in diesem Jahr soll der papierlose Luftfrachttransport an allen deutschen Standorten von Lufthansa Cargo angeboten werden.

Mit Sendungen nach Hongkong, Singapur und Montreal hat Lufthansa Cargo das Zeitalter von "eFreight" nun auch in Düsseldorf eingeläutet. Gleich auf drei Strecken schickte die Frachtfluggesellschaft gemeinsam mit dem Spediteur MBS Logistics Sendungen auf die Reise. Transportiert wurden dabei unter anderem Modeartikel und Schiffskupplungen.

Thilo Schäfer betont die Vorteile der papierlosen Sendung: "Alle Beteiligten profitieren zunehmend von schnelleren und kostengünstigeren Prozessen. Zudem schonen wir die Umwelt durch einen geringeren Papierverbrauch. "eFreight" ist ein gelungenes Beispiel für Innovation in der Luftfracht."

Lufthansa Cargo AG

Mit einem Transportvolumen von rund 1,7 Mio. Tonnen Fracht- und Postsendungen sowie 8,3 Mrd. verkauften Frachttonnenkilometern im Jahr 2008 ist Lufthansa Cargo eines der weltweit führenden Unternehmen im Transport von Luftfracht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 4600 Mitarbeiter weltweit. Der Schwerpunkt von Lufthansa Cargo liegt im Airport-Airport-Geschäft. Das Streckennetz umfasst rund 300 Zielorte in 90 Ländern, wobei sowohl Frachtflugzeuge als auch die Frachtkapazitäten der Lufthansa Passagiermaschinen sowie LKW genutzt werden. Der Großteil des Cargo-Geschäftes wird über den Flughafen Frankfurt umgeschlagen. Lufthansa Cargo ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2008 auf rund 2,9 Mrd. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer