Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157641

Begegnung mit der Seele Indiens

Lotus Travel bietet individuelle Reisen auf dem Subkontinent

(lifePR) (München, ) Märchenhafte Paläste, exotische Landschaften und jahrtausendealte Traditionen: Die schier unendliche Vielfalt Indiens können Gäste des Münchner Asienspezialisten Lotus Travel auf ganz individuelle Weise kennen lernen. Und das bereits seit 15 Jahren. Dabei geht es nicht um das bloße "Abhaken" von Sehenswürdigkeiten, sondern um eine ehrliche Auseinandersetzung mit dem Land und seinen Menschen.

Lotus Travel bietet bereits seit 1996 als erster deutscher Veranstalter geführte Indienreisen ab einer Person an. Dank seiner langjährigen Erfahrung und exzellenter persönlicher Kontakte kann der Veranstalter seine Gäste am Leben der Menschen teilhaben lassen. Und neben kulturellen Highlights entdecken sie auch entlegene Regionen des Subkontinents. Von Gandhis geliebten Dörfern über das entlegene Ladakh am Dach der Welt bis zu den Stränden im Süden, als Gast ehrwürdiger Fürsten oder eines Wüstenvolkes, Trekking- oder Ayurveda-Reise: Lotus Travel bietet eines der facettenreichsten Indien-Programme im deutschsprachigen Raum.

Ausgewählte Erlebnisrundreisen durch Indiens unentdeckten Süden und Westen

Berauschende Strände, endlose Palmenwälder, steinalte Heiligtümer, exotische Farben und Düfte: Bei acht verschiedenen Touren entdecken Lotus-Reisende den tropischen Süden des Subkontinents. Die achttägige Rundreise "Der Zauber Südindiens" führt auf einer wenig bereisten Route durch drei Bundesstaaten, von Hyderabad in Andhra Pradesh über Karnataka bis nach Goa. Auf den Spuren einst mächtiger Hindu-Könige besuchen Gäste kleine Dörfer, wo steinerne Sakralbauten von der Zeit längst vergangener Reiche zeugen. Zu den antiken Machtzentren des Dekkan-Hochlandes gehören zum Beispiel die beiden UNESCO-Weltkulturdenkmäler Pattadakal und Hampi. In Goa verführen endlose Strände zu einem Badeaufenthalt in einem der zahlreichen Strandhotels. Die Rundreise kostet ab 675 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück und Besichtigungsprogramm.

Die neuntägige Reise "Schmelztiegel der Kulturen" führt in den kaum berührten Westen auf die Halbinsel Gujarat. In Ahmedabad besuchen Gäste den Gandhi-Ashram, wo Mahatma Gandhi 1930 mit seinem legendären Salzmarsch die gewaltfreie Unabhängigkeitsbewegung Indiens einleitete. Ein weiteres Highlight ist die Tempelstadt auf dem heiligen Berg Shatrunajaya nahe Palitana. Über 3.000 Stufen führen hinauf zu etwa 836 Jain-Tempeln und mehr als 10.000 Statuen, welche die Jaina im 15. Jahrhundert aus weißem Marmor meißelten. Bei einer Safari durch den Sasan-Gir-Nationalpark sichten Reisende mit etwas Glück einen der letzten asiatischen Löwen im Savannengras und genießen danach das süße Nichtstun in einer Hängematte am Strand von Diu. Preis ab 789 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück (Vollpension in Sasan-Gir) und Programm.

Für alle, die nicht mehr als das Rauschen der Brandung an weißen Puderstränden erleben möchten, empfiehlt Lotus Travel Abstecher auf die Lakkadiven oder die Andamanen. Viertägige Packages mit Verlängerungsmöglichkeiten laden ein, die unberührten Inselgruppen Indiens auf behutsame Weise zu entdecken. Eine Woche im Bangaram Island Resort auf den Lakkadiven ist bei Lotus Travel ab 566 Euro buchbar, inklusive Vollpension und Transfers.

Nordindien kulturell sensitiv erleben

Wer Indien wirklich auf Augenhöhe mit seinen Bewohnern entdecken möchte, begibt sich mit der Lotus-Begegnungsreise "Gandhis geliebtes Indien" auf einen guten, weil fundierten Weg. Auf dem Programm der 14-tägigen Tour durch Rajasthan stehen weltberühmte und doch individuell berührende Schätze wie das Taj Mahal und die "rosarote Stadt" Jaipur. Den besonderen Reiz dieser Reise macht jedoch vor allem die Begegnung mit den Einheimischen aus. In Chandelao etwa führt der indische Fürst Bratuman seine Gäste behutsam und ehrlich in die Kultur des kleinen Ortes ein. Gemeinsam mit ihm erlebt der Reisegast den Dorfalltag und das authentische Handwerk. Per Jeep durch die Wüste Thar besucht er ein Bishnoi-Dorf. Die Bishnoi ließen sich durchaus als "Ur-Grüne" bezeichnen: Ihre Religion verbietet das Fällen von Bäumen sowie das Töten von Tieren. Preis ab 2.254 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück (Vollpension in Chandelao) inklusive Flügen und Transfers, Ausflügen und Besichtigungsprogramm.

Wüstenartige Gebirgszüge. Schneebedeckte Gipfel. Uralte Klöster. Bunte Gebetsfahnen, die im Wind flattern. Wer absolute Ruhe inmitten ungezähmter und dabei friedvoller Natur sucht, dem empfiehlt Lotus Travel eine Reise nach Ladakh. Das ehemalige Königreich liegt abgeschieden auf 3.500 Metern Höhe am Rande des westlichen Himalaya. Bei der zehntägigen "Samsara-Tour" erleben Gäste die einzigartige buddhistische Klosterkultur und die erhabene Schönheit der bizarren Landschaft. Ein Aufenthalt im Thagchokling Sanctuary eröffnet die Chance, das Denken und Handeln, die Spiritualität, die Isolation und gleichzeitige Weltoffenheit tibetisch-buddhistischer Mönche zu teilen. Ein neuntägiger Aufenthalt im Thagchokling-Zentrum kostet ab 1.440 Euro pro Person inklusive Flügen, vegetarischer Vollpension und Programm.

Tiger, Elefanten, Nashörner: Auf Safari großen Fährten folgen

In die Wildnis Zentralindiens, wo große Katzen im Unterholz lauern und Faultiere aus den Baumwipfeln grinsen, führt die zehntägige "Safari im Dschungel des Königstigers". In insgesamt vier Nationalparks im Bundesstaat Madhya Pradesh pirscht sich der Reisende ganz nah heran an Tiger, Leoparden und Schakale - aus der sicheren Höhe eines Elefantenrückens. Dabei wohnt der Dschungelgast in den exklusiven Safari-Lodges der Taj- und "&beyond"-Hotelgruppe. Auch im entlegenen Assam, ganz im Nordosten des Landes, können Lotus-Reisende bei Safaris den ganz Großen begegnen, neben Elefanten sogar dem seltenen Indischen Nashorn. Die zehntägige Safari-Rundreise in Madhya Pradesh kostet ab 1.045 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Vollpension, Besichtigungsprogramm, Jeepsafaris und Transfers.

Auf Schienenkreuzfahrt durch Indien

Indien aus einer besonders stilvollen und unkonventionellen Perspektive verheißt eine Reise auf Schienen. Das Land mit dem zweitgrößten Schienennetz der Welt bietet zahllose spektakuläre Routen und nostalgische Züge von kolonialer Noblesse, die nicht nur Nostalgiker in entlegene Regionen entführen. Fünf außergewöhnliche Zugreisen sind bei Lotus Travel buchbar. Legendär ist der "Palace on Wheels", der die schönsten Ecken Rajasthans passiert. Auf ihrem Weg von Bombay nach Delhi gehen Gäste mit der "Indian Maharaja Deccan Odyssey" auf Zeitreise durch das Land der Maharaten und Rajputen. Ziel des "Golden Chariot" sind die Weltkulturstätten Südindiens. Der Preis für eine achttägige Fahrt mit dem "Indian Maharaja Deccan Odyssey" beträgt ab 2.963 Euro pro Person/Doppelkabine inklusive Vollpension.

Experten in Sachen Ayurveda

Lotus Travel bietet bereits seit 15 Jahren authentische Ayurvedakuren im Mutterland der alten Heilkunst an. Aufgrund seiner langjährigen Expertise zählt der Veranstalter heute zu den führenden Spezialanbietern auf diesem Gebiet. Sein umfangreiches Wissen gibt Lotus Travel in seiner Ayurveda-Broschüre weiter. Sie steht hier zum Download bereit: www.lotus-travel.com/pdf/Ayu-Broschuere.pdf

Eine zweiwöchige Kur im mehrfach ausgezeichneten "Somatheeram Ayurvedic Health Resort" kostet ab 2.056 Euro pro Person im Doppelzimmer, inklusive ayurvedischer Vollpension und Flügen.

Yoga-Reisen: Asanas am Om-Strand oder am Fuße des Himalaya

Bei Lotus Travel Service können Anfänger und Asse Yoga-Reisen in das Ursprungsland der altindischen Lehre buchen. Der Veranstalter hat verschiedene Fünf-Sterne-Herbergen mit speziellen Yoga-Programmen im Angebot. Zum Beispiel das Yoga- und Ayurveda-Resort "SwaSwara" im südindischen Bundesstaat Karnataka. Unweit des Hindu-Pilgerortes Gokarna liegt die Anlage inmitten eines Palmenhains oberhalb des magischen Om-Strandes. Wer Inspiration und Ruhe vor der Kulisse erhabener Bergwelt findet, dem empfiehlt Lotus das "Ananda in the Himalayas" in Nordindien. Im SwaSwara kosten sieben Übernachtungen mit Vollpension ab 1.185 Euro pro Person im Doppelzimmer. Enthalten sind Flüge und Transfers, Vollpension sowie sämtliche im SwaSwara angebotenen Aktivitäten wie Yoga, Meditation und Ausflüge.

Weitere Auskünfte, Katalogbestellung und Buchung unter www.lotus-travel.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winter auf dem Zürichsee

, Reisen & Urlaub, Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft

Der Winter hält Einzug, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in der kalten Jahreszeit bietet die Zürichsee Schifffahrt (ZSG) ein breites Angebot...

Karlsruhe im Städteranking auf Platz 1

, Reisen & Urlaub, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Jetzt ist es offiziell! Karlsruhe ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands, so das Ergebnis des aktuellen Fraunhofer Morgenstadt City-Index....

Übernachtung plus Drei-Gänge-Menü zum Überraschungs-Preis

, Reisen & Urlaub, Hotel Krauthof

Ludwigsburg ist über das ganze Jahr eine Location für Kunstliebhaber, für Naturfreunde, für Freizeitsportler und für Genießer. Doch zu Weihnachten...

Disclaimer