Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548968

"Fugger und Welser" - Neues Magazin präsentiert Themen rund um Museum, Historie und Marketing

Augsburger Unternehmer-Team TATENDRANG setzt in Eigeninitiative umfangreichen Museumsbegleiter um

(lifePR) (Augsburg, ) Ein neues Magazin vertieft die Inhalte des Fugger und Welser Erlebnismuseums, das im September 2014 in Augsburg eröffnet wurde und bis heute weit über 20.000 Besucher begeistert hat.

"Fugger und Welser", im Museumsshop sowie im Buchhandel erhältlich, bietet auf 74 Seiten Hintergrundwissen und spannende Themen rund um Historie, Marketing und Museum, und zwar nicht nur für Museumsbesucher. Zielgruppen sind auch historisch Interessierte, Museumsfachleute sowie Unternehmer und Marketing-Verantwortliche. Wie konnten schwäbische Kaufmannsfamilien zu den reichsten und mächtigsten Handelshäusern Europas aufsteigen? Welche Faktoren waren ausschlaggebend für den Erfolg? Was müssen moderne Museen leisten, um Geschichte (be-)greifbar zu machen?

Immer wieder werden aktuelle Bezüge hergestellt, etwa zum Unternehmertum heute, zu Marketingfragen oder zu den jüngsten Entwicklungen der Finanzwelt mit ihren Staatskrisen. Und was es bedeutet, ein Fugger-Nachfahre zu sein, beantwortet Alexander Graf Fugger von Babenhausen im Interview. Das sehr hochwertig gestaltete Magazin sorgt mit Bildstrecken, exzellenten Fotos, anschaulichen Grafiken und Aufklappseiten für kurzweilige Lektüre und Genuss beim Blättern.

Beitrag zur Kulturstadt Augsburg

Die Idee zu diesem umfangreichen Museumsbegleiter hatte das TATENDRANG-Team: vier Augsburger Unternehmen, die seit mehr als zehn Jahren gemeinschaftlich ein Magazin herausgeben. In Eigeninitiative und in Abstimmung mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH setzten die LIQUID Agentur für Gestaltung, die Druckerei Joh. Walch, die Agentur Friends PR sowie MS Marketing ServiceS dieses Projekt um: "Wir wollen damit einen tatkräftigen Beitrag zur Kulturstadt Augsburg leisten!" Eine Initiative, die Tourismusdirektor Götz Beck mit Freude aufnahm: "Ich freue mich vor allem darüber, dass der Ansatz des Museums, aus der Geschichte zu lernen und die Gegenwart aufgrund dieser Erkenntnisse zu reflektieren, in diesem Heft aufgegriffen wird."

Das Magazin "Fugger und Welser" ist im Buchhandel erhältlich. Es kann auch im Museumsshop sowie bei der Tourist-Info am Augsburger Rathausplatz erworben werden.
TATENDRANG | Das Magazin: "Fugger und Welser. Museum Historie Marketing", ISBN-978-3-00-0495274, 9,90 Euro

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer