Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63173

Metropolitan 2008 - Lokalfernsehpreis

(lifePR) (Stuttgart, ) Fast 100 TV-Sendungen bewerben sich um den Metropolitan 2008. Damit meldet der zum ersten Mal für privates Lokalfernsehen ausgeschriebene Wettbewerb gleich zum Einstand einen Rekord. "Das überwältigende Echo auf unsere Ausschreibung beweist das große Engagement der Programmgestalter für regionales, bürgernahes Fernsehen", so Jan-Niko Lafrentz, Vorsitzender des Metropolitan e.V., der den Wettbewerb ausgeschrieben hat.

Die 97 Beiträge werden jetzt von einer 71-köpfigen Jury online gesichtet und bewertet. Das Gremium setzt sich zusammen aus Vertretern von Wirtschaft und Politik, Kultur, Kirche und Sport. Die Jury-Mitglieder stammen aus den Metropolregionen Deutschlands und nutzen das private Regionalfernsehen sowohl aktiv als Plattform wie passiv als Nachrichtenquelle.

Der Metropolitan 2008 wird am 13. Oktober bei einer Preisgala im Ständehaus in Düsseldorf überreicht. Ausgezeichnet werden die Kategorien Beste Moderation, Beste Nachrichtensendung, Bestes regelmäßiges Magazin, Beste Sonderproduktion, Beste Reportage/Dokumentation sowie Beste werbliche Kundeneinbindung.

Die nordrhein-westfälische Landesanstalt für Medien (LfM) verleiht den Sonderpreis „local digital hero“. Er ist mit 5000 Euro dotiert.

Näheres unter www.metropolitan2008.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer