Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69465

Leitfaden für nachhaltiges Studieren erschienen

(lifePR) (Lüneburg, ) Studierende der Leuphana Universität Lüneburg veröffentlichten zu Semesterbeginn unter dem Titel "Uni, Nachhaltigkeit und du" einen der bundesweit ersten Ratgeber für ein nachhaltiges Leben auf dem Campus.

90 Prozent der Lüneburger Studierenden haben Umfragen zufolge bereits vom Leitbild Nachhaltigkeit gehört, setzen es in ihrem Alltag aber bisher noch viel zu wenig um. Das soll sich nun ändern. Acht Mitglieder des Ökologie-Referats des Allgemeinen Studierenden-Ausschusses (AStA) der Leuphana Universität Lüneburg haben das Konzept Nachhaltigkeit auf den studentischen Alltag übertragen und ihre Ergebnisse jetzt in einer 32-seitigen Broschüre zusammengestellt.

Die Botschaft des Ratgebers fasst Matthias Schröter, einer der Autoren, so zusammen: "Als Studierende haben wir eine besondere Verantwortung für die Zukunft. Jeder von uns kann ein Stück dieser Verantwortung tragen."

Der Leitfaden zeigt, wo und wie Studierende sich nachhaltig verhalten und selbst aktiv werden können. Er gibt Tipps zu nachhaltigem Konsum, zum Energie- und Papiersparen. Ganz konkret sind es viele kleine Dinge, die Studierende auf dem Campus berücksichtigen können: Statt teures Mineralwasser zu kaufen, das weit transportiert werden muss, können sie Leitungswasser aus den Trinkwasserspendern trinken, die auf dem Campus installiert sind. Ihre Skripte können sie auf Recyclingpapier ausdrucken oder mittags ein Bio-Essen in der Mensa wählen. "Die Universität Lüneburg", meint Matthias Schröter, "bietet einen guten Rahmen für nachhaltige Veränderungen des eigenen Lebensstils."

An Hochschulen in Großbritannien und den USA gibt es bereits Beispiele für solche Leitfäden. Sie waren Vorbilder für das Lüneburger Projekt, für das sich Studierende der Umwelt- und Kulturwissenschaften ein halbes Jahr interdisziplinär engagiert haben. Außerdem haben auch Studierende vieler anderer Studiengänge und Universitäten wertvolle Hinweise für die Inhalte geliefert. "Wir hoffen, dass viele studentische Gruppen die Idee aufgreifen und auch für ihre Universitäten Leitfäden für nachhaltiges Studieren erarbeiten", betont Matthias Schröter, der während eines Auslandssemesters in Schweden auf die Idee für das Projekt kam.

Nachhaltigkeit ist für die Initiatoren kein Lippenbekenntnis: Der Leitfaden ist auf 100 Prozent Recyclingpapier "klimaneutral" gedruckt. Die bei Druck und Transport entstandenen 1,4 Tonnen Klimagase wurden ausgeglichen, indem ein Projekt im indischen Ladakh gefördert wurde, das Kleinbauern durch den Bau von solaren Treibhäusern und Kleinwasserkraftwerken unterstützt.

"Uni, Nachhaltigkeit und du" liegt an verschiedenen Standorten der Leuphana Universität Lüneburg und im AStA-Büro auf dem Campus Scharnhorststraße aus. Er ist auch herunterladbar unter www.asta-lueneburg.de/oeko.

Kontakt:
AStA Lüneburg, Ökologie-Referat, Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg
Matthias Schröter (matthias.schroeter@yahoo.de, Tel. 01577/ 78 14 051)
Anja Humburg (anja.humburg@gmx.net, Tel. 0170/ 75 26 042)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer