Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64325

Neue Strukturen in Aargau mit LEO-Event

(lifePR) (Leonberg, ) Mit der Entscheidung für LEO-Event hat die Aargauer Zeitung einen elementaren Schritt in einem groß angelegten Projekt getan: "Unser altes System genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. Vor allem im Online-Bereich haben wir großen Handlungsbedarf gesehen", erklärt Ronnie Hürlimann, verantwortlich für das Projekt "Veranstaltungsplattform" bei der AZ Medien Gruppe.

Hürlimann hat in den letzte Monaten die Neuausrichtung für das Medienunternehmen aufgebaut: "Wir haben die gesamten Ablaufprozesse im Eventbereich überarbeitet und eine zentrale Event-Unit geschaffen. Von der Erfassung über Event-Recherchen bis hin zur Produktion und der Verwertung des Contents für den Onlineauftritt wurde alles neu strukturiert. Durch diesen Prozess wurden auch konkrete Anforderungen an das neue System definiert, und zu diesem Anforderungsprofil passt LEO-Event am besten."

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Sachkenntnis der Leomedia-Mitarbeiter: "Man merkt gleich in den Gesprächen, dass hier viel Erfahrung und Know-how in der Umsetzung eines so umfassenden Projekts vorhanden sind. Dazu kommt, dass schon Schnittstellen zum Dialog-Redaktionssystem erstellt wurden und wir auch hier von den Erfahrungen profitieren können", so Hürlimann abschließend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Diktatur ist die Täterin - Bücher zum Gedenken an den 27. Januar bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Am 27. Januar 1945 hat die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 ist der 27. Januar in Deutschland offizieller „Tag...

Wussten Sie dass jede vierte Website im Internet auf WordPress basiert?

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

WordPress ist eine Software, welche es Ihnen ermöglicht eine Website über einen Browser zu erstellen und zu verwalten. 2003 wurde WordPress als...

Wie sich eine niederbayerische Kleinstadt auf den Weg in die „virtuelle Realität“ macht

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Sieben Millionen Euro will Eggenfelden in Niederbayern bis Ende 2020 in ein bundesweit einzigartiges Leuchtturmprojekt investieren, das vor allem...

Disclaimer