Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66059

Neue Ideen für neue Seen

Seenland-Kongress Beach & Boat Business

(lifePR) (Leipzig, ) Kontakte knüpfen und direkt einsteigen: Eine Region im einmaligen Wandlungsprozess schafft unbegrenzte Projektideen und Vermarktungspotenziale. Die außergewühnlichen unternehmerischen Chancen des wachsenden Leipziger Neuseenlands und der neuen Lausitzer Seen verdeutlicht der Seenland-Kongress Beach & Boat Business am 12. Februar 2009 im Congress Center Leipzig. Der Branchentreff findet begleitend zur Messepremiere Beach & Boat statt und liefert Unternehmern, Investoren sowie Verbänden der Wassersportbranche einen Kreativschub und Impulse für die nächsten Jahrzehnte.

"Der Kongress Beach & Boat Business weckt Unternehmergeist und initiiert privates Engagement. Im touristisch neu erschließbaren Areal der aufstrebenden Wassersport-Reviere künnen Investoren kreative Ideen realisieren", betont Heiner Haass, Professor für Städtebau und Erholungsplanung an der Hochschule Anhalt (FH) in Bernburg. Auf dem Seenland-Kongress wird der Experte unter anderem die "Entwicklungsperspektiven der neuen Reviere" vorstellen. "Die Leipziger Veranstaltung wird zur Drehscheibe aller Akteure - sowohl der üffentlichen Hand, der Flächenbetreiber, Vermarktungsgesellschaften und Liegenschaftsanbieter als auch vieler Wirtschaftsunternehmen", so Prof. Dr. Haass. Wirtschaftskraft werde gezielt in Gang gesetzt, privatwirtschaftliches Engagement der Region neuen Schub verleihen. "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, die Ziele der touristischen und wirtschaftlichen Entwicklung zu definieren und die Akteure zusammenzubringen."

Visionen verwirklichen

"Für uns ist diese Veranstaltung ein wichtiges Werkzeug des Standortmarketings", erklärt Andreas Schmidt von der Sächsischen Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG. Zu den Themen des Seenland Kongresses gehüren die Potenziale und Chancen der Region, Müglichkeiten der Projektentwicklung von A bis Z sowie die erfolgreiche Vermarktung touristischer Angebote. Die eintägige Fachveranstaltung bringt Unternehmer, bereits aktive und potenzielle Investoren, Seenbetreiber und Betreiber maritimer sowie touristischer Einrichtungen, Kommunen und Verbände an einen Tisch. Sie informiert umfassend über die Chancen von Investitionsprojekten im Leipziger Neuseenland und dem Lausitzer Seenland. Konkrete Vorhaben werden vorgestellt, Gründer-Know-how von der Idee bis zur Realisierung vermittelt. Die begleitende Ausstellung ermüglicht Gewerbetreibenden und Investoren direkte Kontakte zu Vertretern von Kommunen, Vermarktungsgesellschaften, Liegenschaftsanbietern, Projektentwicklern und Planern, Dienstleistern sowie Beratungs- und Finanzierungsgesellschaften.

Chancen entwickeln

"Das Besondere am Kongress Beach & Boat Business: Hier finden sich Planer und Touristiker aus dem Leipziger und Lausitzer Seenland zusammen, um miteinander über die großartigen Chancen zu sprechen, die sich in Sachsen aktuell im Wassertourismus entwickeln", sagt Dr. Holm Große, Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH. Die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien, der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) - Landesverband Sachsen sowie die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland GmbH sind ideelle Träger des Seenland-Kongresses. Die Schirmherrschaft hat der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk übernommen. "In beiden Regionen hat sich in den vergangenen Jahren ein europaweit einmaliger Landschaftswandel vollzogen ? vom traditionsreichen Braunkohlerevier zum attraktiven Freizeit- und Naherholungsgebiet", erläutert Thomas Jurk. "Das enorme wassertouristische Potenzial beider Destinationen auch über die regionalen Grenzen hinaus bekannt zu machen, ist ein maßgebliches Anliegen der Sächsischen Staatsregierung."

Die Teilnahmegebühr für Kongress und Ausstellung beträgt 60,00 Euro inklusive Eintritt zur Wassersportmesse Beach & Boat. Informationen und Anmeldung unter www.beach-and-boat.de/business. Zusätzlich besteht die Müglichkeit, am 13. Februar 2009 bei einer geführten fünfstündigen Bustour durch den Südraum Leipzigs den Wandel von der Braunkohle-Region zur Seenplatte live zu erleben (Kosten: 25,00 Euro).

Neuheiten rund ums Wasser

Die Publikumsmesse Beach & Boat findet vom 12. bis 15. Februar 2009 auf dem Leipziger Messegelände statt. Zur neuen Wassersportmesse werden Produktneuheiten und Dienstleistungen rund um Wassersportausrüstung und -zubehür, Surf- und Tauchausrüstung sowie Angelsport präsentiert. Zudem künnen sich Wasser- und Freizeitsportler über Wassersportdestinationen sowie die wassertouristischen Attraktionen in der Region informieren.


Beach & Boat Business im Internet:
www.beach-and-boat.de/business
www.leipziger-messe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Einsatz für FEUERWEHRMANN SAM in der Commerzbank-Arena Frankfurt

, Freizeit & Hobby, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Am 27. Mai 2017 heißt es in der Commerzbank-Arena Frankfurt "Alarm, es kommt ein Notruf an, Feuerwehrmann Sam ist unser Mann"! Der beliebte Kinderheld...

Wer feiert schon am Freitag Bescherung?

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Endet das Jahr genauso gut wie es angefangen hat? Wer den Eurojackpot knackt, kann schon zwei Wochen vor Weihnachten Bescherung feiern. Rund...

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Disclaimer