Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153092

Halbzeit auf der Leipziger Buchmesse 2010/ Strahlende Messebesucher in vollen Messehallen

Leipziger Buchmesse (18. bis 21. März 2010)

(lifePR) (Leipzig, ) An den ersten beiden Messetagen strömten bereits rund 61.000 Besucher (2009: 59.000) in die Messehallen, um sich über die Neuerscheinungen der 2.071 Aussteller aus 39 Ländern zu informieren. Das ist ein Plus von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

"Die Frühjahrsbuchmesse ist Stimmungsbarometer der ganzen Branche, und die Stimmung auf der Messe ist hervorragend, sowohl auf Aussteller- als auch auf Besucherseite. Die Leipziger Buchmesse setzt neben literarischen Akzenten auch immer zentrale Impulse für den Buchmarkt. Und Bücher haben sich in unseren wirtschaftlich angespannten Zeiten als weitgehend krisenresistente Produkte erwiesen", so Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. Auch die zahlreichen Lesungen im Rahmen von "Leipzig liest" auf der Messe und an den Leseorten in der Stadt seien bestens besucht.

Für die nächsten Tage rechnet die Messe mit einem anhaltend starken Besucherstrom. Traditionell ist der Sonnabend der besucherstärkste Tag der Leipziger Buchmesse.

Leipzig liest im Internet: http://www.leipzig-liest.de
Leipziger Buchmesse im Internet: http://www.leipziger-buchmesse.de
Leipziger Messe im Internet: http://www.leipziger-messe.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer