Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545432

Weniger Lust auf Luxuswohnungen

LBSi: Sättigung scheint erreicht / Mehr "Brot- und Butter"-Wohnungen bauen

(lifePR) (Münster, ) Wohnimmobilien sind gesucht - aber selbst in den Großstädten nicht mehr zu jedem Preis. Die LBS Immobilien GmbH NordWest hat die Vermarktungszeiten von Eigentumswohnungen ausgewertet und festgestellt, dass sich die Vertriebsdauer in den teuren Segmenten binnen eines Jahres teilweise verdreifacht hat.

So fand eine gebrauchte Wohnung der Preisklasse zwischen 4.000 und 5.000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche in Düsseldorf 2013/2014 noch in weniger als 4 Monaten einen Käufer. Ein Jahr später dauerte das schon fast 9 Monate. Ähnlich sieht es bei den 1.000 Euro teureren Neubauobjekten aus: Nach nur 5 Monaten waren die bisher weg, jetzt brauchen die Käufer doppelt so lange für die Unterschrift.

"Wir führen das auf eine Sättigung der Zielgruppe im Luxussegment zurück", erläutert Roland Huster, Geschäftsführer der LBSi NW. Die Zahl der Selbstnutzer, die für Lage und Ausstattung fast jeden Preis zahlen können und wollen, sei endlich. Und auch die Investoren halten sich zunehmend zurück, denn Mieter für teure Objekte zu finden werde nicht einfacher.

In Köln ist die Entwicklung noch nicht ganz so augenfällig. Die Preise steigen wegen extremer Nachfrage weiter deutlich - und die Wohnungskäufer ziehen notgedrungen mit. Die Vermarktungsdauer der teuren Gebrauchtwohnungen legte von 9 auf 11 Monate zu, im gehobenen Neubaubereich blieb sie mit 9 Monaten unverändert. Aber auch hier gibt es offensichtlich Grenzen: Das Luxussegment jenseits der 6.000 Euro pro Quadratmeter verdreifachte seine Verweildauer auf satte 15 Monate.

Hustert: "Investoren sind gut beraten, mehr auf das 'Brot- und Butter-Geschäft' zu setzen, wenn sie auch künftig noch zügig Käufer oder Mieter finden wollen." Denn bezahlbare Wohnungen sind gefragter denn je.

LBS Westdeutsche Landesbausparkasse

Die LBS West ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und Marktführer in den Bereichen Bausparen, Finanzieren und Immobilien in Nordrhein-Westfalen und Bremen. Sie betreut in den eigenen Kunden-Centern sowie in den Sparkassen-Filialen 2,1 Mio. Kunden mit 2,6 Mio. Bausparverträgen über eine Bausparsumme von mehr als 66 Mrd. Euro. Die Immobilientochter vermittelt allein in NRW jährlich über 10.000 Wohnimmobilien.

Die LBS West fördert das LBS-Kinderbarometer. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund werden dabei regelmäßig über 10.000 Kinder im Alter zwischen neun und 14 Jahren zu Familie, Schule, Politik und Wohnen befragt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer