Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549092

Gebrauchte Eigenheime sind gefragt wie nie

Halbjahreszahlen: LBS Immobilien GmbH NordWest steigert Vertriebsergebnis

(lifePR) (Münster, ) Eigenheime aus zweiter Hand sind mehr denn je gefragt. "Die Tatsache, dass die Zinsen für Immobilienfinanzierungen im Frühjahr nach langer Zeit erstmals wieder gestiegen sind, hat die lebhafte Nachfrage durch Selbstnutzer noch zusätzlich beflügelt", berichtet Uwe Körbi, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH NordWest (Münster). Denn viele wollten sich mit Hilfe der immer noch extrem niedrigen Zinsen jetzt den Traum vom eigenen Heim erfüllen.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat die LBS Immobilien GmbH NordWest 2.867 gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser vermittelt. Das waren fünf Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres und so viele Eigenheime wie nie zuvor. Die neuen Eigentümer haben für ein Haus aus zweiter Hand im Durchschnitt 180.800 Euro bezahlt. Das sind 4,9 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Körbi: "Die Preise entwickeln sich weiterhin regional sehr unterschiedlich."

Insgesamt hat die Gesellschaft im Verbund mit den Sparkassen und den Immobilienberatern der LBS 5.477 (+ 2,5 %) Häuser, Wohnungen und Grundstücke im Wert von 1,05 Milliarden Euro (+ 6,6 %) vermarktet. Aufgrund der in vielen Regionen wieder schwächeren Neubautätigkeit ging der Anteil der vermittelten Neubauten auf nur noch elf Prozent zurück. "Die Neubautätigkeit reicht nicht aus, um den wachsenden Bedarf zu decken und den Anstieg der Mieten zu bremsen", warnt Körbi.

Die LBS Immobilien GmbH NordWest ist Deutschlands größter Makler für Wohn-immobilien. 2014 wurden im Geschäftsgebiet NRW, Niedersachsen, Berlin und Bremen über 12.000 Immobilien im Wert von 2,3 Mrd. Euro vermittelt. Acht von zehn vermittelten Immobilien wurden von den Eigentümern erworben, um selbst darin zu wohnen. Gemeinsam mit den Sparkassen betreut die LBSi rund 150.000 Immobilien-Interessenten und 3,2 Millionen Bausparer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer