Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547283

Isolierter Sattelkipper Stahl-Halbschale ISOXX

(lifePR) (Waltrop, ) Der Sattelkipper mit Stahl-Halbschale ist für den härtesten Einsatz ausgelegt und gleichzeitig für den Transport von Asphalt prädestiniert.

Bei Fahrzeugen mit Stahlmulde verwendet Langendorf ausschließlich original Hardox HB 450. Die Blechstärken variieren dabei je nach Anforderung des Kunden.

Trotz der stabilen Ausführung der Innen- und Außenmulde und der Verwendung eines hochwertigen Isoliermaterials auf Schaumbasis konnte das Leergewicht fast unverändert beibehalten werden.

Die ISOXX-Stahl-Halbschale wiegt in der gezeigten und vollwertigen Ausführung keine 6.400 kg.

Das ausgestellte Fahrzeug vom Typ SKS-HS 24-7,5 verfügt über ein Muldenvolumen von 24 m³ und ist mit Scheibenbremsachsen von BPW ausgerüstet.

Die erste Achse ist liftbar, eine elektro-pneumatische Fertigerbremse mit automatischer Anhebung, automatische Absenkung beim Kippvorgang und RSS (Roll Stability Support) ergänzt die Ausstattung des Fahrwerks.

Die Stahlmulde ist gemäß der Asphalt-Verordnung isoliert. Eine 50 mm starke Dämmung zwischen der Innen- und Außenwand sorgt für hervorragende Isolierwerte.

Die Wandstärke der Stirnwand, gefertigt aus hochfestem Feinkornstahl, beträgt innen wie außen 4 mm. Innen und außen angebrachte Trittstufen ermöglichen einen komfortablen Zugang in die Mulde.

Die Seitenwände sowie die Rückwand bestehen im Innenbereich aus 4 mm Hardox HB 450, der Boden ist mit 5 mm ausgelegt.

Das gewichtssparende Aluminium-Außenblech ist durchgängig 1 mm stark, im Bereich der hochbeanspruchten Rückwand 3 mm.

Die Temperaturdokumentation kann jederzeit nachgerüstet werden, da entsprechende Leerrohre im Aufbau vorhanden sind.

Die Heckklappe mit 15° Neigung ist oben pendelnd gelagert und wird über zwei Zugstangen automatisch verriegelt.

Die Rollplane kann komfortabel über den Bedienstand betätigt werden. Eine Niederdruck-Stirnwandpresse gewährleistet den außergewöhnlichen Kippwinkel von 52°. Unter anderem ein Druckluftmanometer zur Gewichtskontrolle, eine Leiter und Besen- sowie Schaufelhalter am Bedienstand runden die Ausstattung des Fahrzeuges ab.

Langendorf GmbH

1890 gegründet, ist das Unternehmen in Waltrop (östliches Ruhrgebiet) beheimatet. Rund 260 Mitarbeiter produzieren im Jahr zirka 800 Fahrzeuge. Das Produktprogramm umfasst dabei Innenlader für den Transport von Fertigelementen aus Beton, Ziegel oder Holz sowie Innenlader für Flachglas. Ebenfalls gehören Sattelkipper mit Stahl- oder Aluminiummulde, Kippaufbauten für Motorwagen, Tieflader-Anhänger und Tieflader-Sattelauflieger zum festen Produktprogramm. Darüber hinaus werden in Waltrop verschiedenste Spezialaufbauten nach Kundenspezifikationen entworfen und hergestellt. Ebenfalls zum Unternehmensverbund gehören die Langendorf Service GmbH, in der alle Wartungen und Reparaturen gebündelt werden, sowie die Langendorf Trading GmbH. Hier erfolgen die europaweite Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen und die Vermietung. Langendorf ist nach ISO 9001 ff zertifiziert und stellt durch umfangreiche Prüfprozesse sowie durch ständige Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter die gleichbleibend hohe Qualität des Unternehmens sicher. Das komplette Angebot ist rund um die Uhr online unter www.langendorf.de verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dobrindt: Mehr Teilnehmer, mehr Daten, mehr Tempo!

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesminister Alexander Dobrindt startet heute den 2nd BMVI DATA-RUN, den zweiten Regierungs-Hackathon in Deutschland. 24 Stunden lang entwickeln...

Pkw-Maut: Der Wahlkampf lässt grüßen

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Der Jubel über den Kompromiss zwischen der EU-Kommission und Bundesverkehrsminist­er Dobrinth in Sachen Pkw-Maut für Ausländer ist vielleicht...

Mitsubishi glänzt auch im November mit positiven Zahlen

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

. - 3.300 Verkäufe - Plus 9,3 Prozent - 74 Prozent private Käufe Für Mitsubishi verlief auch der November in Deutschland alles andere als...

Disclaimer